Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Anzeige

Filmnächte am Elbufer: Jetzt sehen was läuft!

Deutschlands größtes Open-Air-Kino- und Kulturfestival geht in die nächste Runde. Diese Highlights erwarten euch die nächsten Tage.

 2 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
© Moritz Bechert

Zum 33. Mal verwandeln die Filmnächte am Elbufer das Herz der Stadt zu einem Ort für unvergessliches Kino- und Konzerterlebnisse. Vor der atemberaubenden Kulisse der Dresdner Altstadt können Gäste auf Europas größter mobiler Kinoleinwand mit 448 m² einmalige Filmabende genießen. Seit 2018 kommen auch die jüngsten Besucher voll auf ihre Kosten: Auf einer 23 m² großen LED-Leinwand wird nachmittags ein buntes Familienkino-Programm geboten.

Kultursommer in Dresden erleben - ein kleiner Auszug

Mittwoch 24.07.24 | 00:45

The Big Lebowski

Kultfilm der Gebrüder Cohen ("Fargo"). Lebowski wird mit dem gleichnamigen Millionär verwechselt und gerät in eine mehr als turbulente Geschichte. Eine Entführung, Drohungen, Lebowski als Geldbote, der alles vermasselt. Voller ironischer Anspielungen und stilistischer Meisterstückchen.

Hier geht's zu den Tickets!

Mittwoch 24.07.24 | 17:00

Raus aus dem Teich

Eine Entenfamilie macht sich auf den Weg Richtung Süden und erlebt große Abenteuer, Emotionen, Humor und frischen Wind unterm Gefieder. Es beginnt eine turbulente Reise über Land und durch die Luft.

Hier geht's zu den Tickets!

Mittwoch 24.07.24 | 21:30

The Zone of Interest

Regisseur und Drehbuchautor Glazer ließ sich für den Film von dem gleichnamigen Buch des verstorbenen Autoren Martin Amis inspirieren. Sein Film beleuchtet die Schrecken des Holocaust aus der Perspektive von Rudolf und Hedwig Höss, dem Kommandanten von Auschwitz und seiner Familie, die in ihrem Bilderbuchheim Mauer an Mauer mit dem Vernichtungslager ein äußerst privilegiertes Leben führen.

Hier geht's zu den Tickets!

Donnerstag 25.07.24 | 17:00

Robot Dreams

Der Hund Dog Varon lebt alleine in seinem kleinen Apartment in der East 13th Street in New York. Um nicht weiter allein zu sein, bestellt er sich im Internet einen Roboter, der ihm als Bausatz geliefert wird. Die einsamen Abende vor dem Fernseher gehören fortan der Vergangenheit an. Dog Varon und sein Roboterfreund erkunden gemeinsam die Sehenswürdigkeiten der Stadt, essen Hot Dogs auf dem Bürgersteig und besuchen den Central Park.

Hier geht's zu den Tickets!

Donnerstag 25.07.24 | 21:30

Furiosa: A Mad Max Saga

Als die Welt untergeht, wird die junge Furiosa vom Grünen Ort der vielen Mütter entführt und fällt in die Hände einer großen Bikerhorde unter der Führung des Warlords Dementus. Bei ihrem Streifzug durch das Ödland stoßen sie auf die Zitadelle, die vom Immortan Joe beherrscht wird. Während die beiden Tyrannen um die Vorherrschaft kämpfen, muss Furiosa viele Prüfungen überstehen, während sie die Mittel zusammenstellt, um ihren Weg nach Hause zu finden.

Hier geht's zu den Tickets!

Sonntag 28.07.24 | 21:30

Liebesbriefe aus Nizza

Als François auf dem Dachboden seines Hauses ein paar alte Liebesbriefe in die Hände fallen, fällt der pensionierte Offizier aus allen Wolken. Denn die wortreichen Ergüsse über den „vibrierenden Venushügel“ seiner Frau Annie stammen definitiv nicht von ihm. Dass die Briefe 40 Jahre alt sind und höchstens noch musealen Wert haben, ist ihm völlig egal. Polyamorie in seinem Haus? Undenkbar! Francois fordert Revanche, mobilisiert seine Beziehungen zum Geheimdienst und spürt den Casanova von einst an der Riviera auf. Siegessicher reist er zusammen mit Annie ins sonnige Nizza. Sein attraktiver (und sehr athletischer) Rivale ist keineswegs unbewaffnet: Als Bonvivant und musikalischer Freigeist weiß sich Boris lässig zu verteidigen. Während Annie den Ausflug in die Vergangenheit und das nächtliche Nacktbaden mit ihrem neuen alten Kavalier immer mehr genießt, verrennt sich François in seine Rachepläne. Doch vielleicht geht es um mehr als nur verletzte Männerehre?

Hier geht's zu den Tickets!

Sonntag 29.07.24 | 17:00

Neue Geschichten vom Franz

Kennt ihr das, wenn ein großes Problem ganz klein anfängt? Der Franz kennt es gut – unser Held, der etwas klein geratene Bub aus Wien, ist inzwischen schon zehn Jahre alt. Seine beste Freundin, die Gabi, streitet sich nämlich ununterbrochen mit seinem besten Freund, dem Eberhard. Der Franz hat beide gleich gern und steht dabei blöd in der Mitte.
Streit beiseite, es gilt eine Einbruchs-Serie aufzuklären. Und der Franz findet, seine oberstrenge Nachbarin, die Frau Berger aus dem Haus, verhält sich höchst verdächtig, das behauptet er zumindest.
Also gehen Gabi mit ihren detektivistischen Fähigkeiten, Franz und Eberhard gemeinsam auf geheime Mission: Sie hecken Pläne aus, observieren, lenken Erwachsene ab, verschaffen sich Zutritt und ermitteln. Was verbirgt die Berger und wie kommt das Trio aus dem Schlamassel wieder raus?

Hier geht's zu den Tickets!

Montag 29.07.24 | 21:30

Ein ganzes Leben

Die österreichischen Alpen um 1900. Niemand weiß genau, wie alt der Waisenjunge Andreas Egger ist, als er ins Tal auf den Hof vom Kranzstocker kommt. Dem gottesfürchtigen, aber gewalttätigen Bauern taugt er allenfalls als billige Hilfskraft. Allein die alte Ahnl bringt ihm etwas Fürsorge entgegen. Als sie stirbt, hält den inzwischen erwachsenen Egger nichts mehr zurück. Strotzend vor Kraft und Entschlossenheit schließt er sich einem Arbeitstrupp an, der eine der ersten Seilbahnen baut, die auch Elektrizität und Touristen ins Tal bringen soll. Mit seinem Ersparten pachtet Egger vom Wirt eine schlichte Holzhütte hoch oben in den Bergen, wo er sich und seiner großen Liebe Marie ein Zuhause schafft. Doch das gemeinsame Glück ist nur von kurzer Dauer. Der Zweite Weltkrieg bricht aus, Egger wird einberufen, gerät in sowjetische Gefangenschaft und kehrt erst viele Jahre später ins Tal zurück. Dort ist Marie noch ein letztes Mal ganz nah bei ihm und der alte Egger blickt mit Staunen auf die Jahre, die hinter ihm liegen …
Die bildgewaltige Verfilmung des gleichnamigen Romans von Ausnahmeschriftsteller Robert Seethaler inszeniert Hans Steinbichler. Die 2014 erschienene Buchvorlage entpuppte sich als literarische Sensation. Erzählt wird die entbehrungsreiche Lebensgeschichte des Andreas Egger, der über acht Jahrzehnte Gewalt, Krieg und Armut erleiden muss. Doch es gibt immer auch Momente des Glücks und eine große Liebe, die aus Egger einen Menschen machen, der mit seinem Leben und den wenigen Dingen, die er hat, zufrieden ist.

Hier geht's zu den Tickets!

Dienstag 30.07.24 | 21:30

2unbreakable

Von der Straße auf die olympische Bühne: In New York wurde in den 1970ern mit Breaking ein neuer Tanzstil geboren. Heute messen sich BBoys und BGirls in Battles, die von einer Jury bewertet werden. Zum ersten Mal in der Geschichte trifft die Breaking Szene auf das olympische System. Serhat ist bereits im deutschen Bundeskader. Er hat das Breaken schon mit sechs Jahren im Jugendzentrum im Münchner Kieferngarten für sich entdeckt. Seit 2008 ist Serhat Mitglied der „Sankofa“ Crew. Frei leben und tanzen zu können, ist für Serhat keine Selbstverständlichkeit. Serhat lebt in München und ist auch dort geboren, aber er ist Uigure. Die Familie stammt aus dem autonomen Gebiet Xinjiang im Nordwesten Chinas. Sie floh 1995 über Kasachstan nach Deutschland. Jetzt im deutschen Bundeskader für Olympia trainieren zu können, bedeutet ihm und der Familie viel. Fast jedes Wochenende ist er unterwegs zu einem Battle. Nicht nur für den Kader, auch in der Szene will Serhat weiter präsent sein. Zusätzlich hat er ein Studium begonnen, unterrichtet und verdient Geld mit Tanzauftritten. Joannas Ziel ist es, 2023 in den Deutschen Bundeskader zu kommen, dafür muss sie in Vorentscheiden, so genannten „Ranking Battles“, möglichst viele Punkte sammeln. Mit 17 wurde sie in der Crew „The Saxonz“ aufgenommen. Sie ist das einzige BGirl in der Crew und trainiert im Landeskader Sachsen.

Hier geht's zu den Tickets!

1 / 9

Außerdem: diese Highlights erwarten euch!

Am 01.08.24 können Sie Teil einer ganz besonderen Filmvorführung werden. "Ein Land sieht einen Film: Barbie" ist ein magisches Erlebnis für Jung und Alt. Über 20 Freiluftkinos deutschlandweit zeigen zur gleichen Zeit den Kinoblockbuster aus 2023.

Singen Sie am 08.08.24 bei „S!NG - Die große Mitsing Revue“ mit und genießen Sie die musikalische Atmosphäre wie am Lagerfeuer. Reentko Dirks und Demian Kappenstein, bekannt als Betreutes Singen, begleiten Sie durch den Abend.

Am 10.08.24 wird es nostalgisch bei „Die große Dirty Dancing Nacht“, wo Kultklassiker und Tanzlaune aufeinandertreffen. Nach dem Film wird bei einer Party mit den größten Hits des Soundtracks weitergefeiert.

Den krönenden Abschluss der diesjährigen Filmnächte am Elbufer bildet „Grillen mit Rillen“ am 01.09.24. Ab 15 Uhr erwartet euch ein Schallplatten-Flohmarkt bei dem jeder mitmachen kann, Live-Unterhaltung und vieles mehr!

Freuen Sie sich auf diese einzigartigen Abende unter freiem Himmel und genießen Sie das besondere Flair am Elbufer!

Den kompletten Spielplan für Juli und August sowie Tickets für alle Veranstaltungen der Filmnächte am Elbufer gibt es hier.

Kontakt

PAN Veranstaltungslogistik und Kulturgastronomie GmbH
Carolinenstraße 1a
01097 Dresden

Tel: 03 51 – 8 99 32 0
E-Mail: [email protected]

www.dresden.filmnaechte.de