Anzeige

Willkommen zur FLORIAN 2021

Die Fachmesse für Feuerwehr, Zivil-und Katastrophenschutz findet in der Messe Dresden vom 7. bis 9. Oktober statt.

© Foto: ortec / Hendrik Meyer

Blaulicht, Fahrzeuge, Produktneuheiten und tausende Retter vor Ort - als Deutschlands Feuerwehrmesse des Jahres präsentiert die FLORIAN vom 7. bis 9. Oktober in Dresden die neuesten Technologien. Parallel dazu läuft das Rettungsdienstforum aescutec. Damit thematisiert die Messe das übergreifende Zusammenwirken aller Rettungskräfte bei Katastrophen, Großveranstaltungen, Havarien und Epidemien. Endlich wieder live die neuesten Fahrzeuge und Ausstattungen, Schutzausrüstungen und Löschsysteme erleben. 250 Aussteller werden dazu in der Messe Dresden erwartet. Die Landesfeuerwehr- und Katastrophenschutzschule Sachsen bietet im Rahmen der FLORIAN am 7. Oktober Fachtagungen an, neben der 22. Fachtagung Atemschutz stehen das Symposium „Elektromobilität“ und die Fachtagung „Vorbeugender Brandschutz“ auf dem Programm.

Bundesweit einzige Feuerwehrmesse

Auf der Messe zu sehen. Ein Baumusterfahrzeug des neuen HLF 20 auf einem Scania Fahrgestell mit umfangreicher Technik, darunter akkubetriebe Rettungsgeräte.
Auf der Messe zu sehen. Ein Baumusterfahrzeug des neuen HLF 20 auf einem Scania Fahrgestell mit umfangreicher Technik, darunter akkubetriebe Rettungsgeräte. © Foto: LFS

Die Landesfeuerwehr- und Katastrophenschutzschule Sachsen (LFS) als zentrale Aus- und Fortbildungseinrichtung für den Brand- und Katastrophenschutz im Freistaat Sachsen gibt auf der FLORIAN einen Überblick über ihre modernen Ausbildungsmöglichkeiten. Am Messestand werden das Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF 20) sowie das Ausbildungsmodell eines VW e-Up vorgestellt. Am Ausbildungsmodell des VW e-up wird über die im Symposium „Technische Hilfe – Elektromobilität“ vorgestellte bundesweit mit allen Feuerwehrschulen abgestimmte Lehrunterlage informiert.

Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch bietet das Forum Gefahrenabwehr , so finden u.a. Vorträge zu aktuellen Themen wie Besondere Technische Hilfe, ABC / CBRN sowie ein Bürgermeisterkongress statt. Darüber hinaus stehen Workshops auf dem Programm, darunter zur Anwendung von Augmented Reality in der Realausbildung. Auch die Fachtagungen der DGKM informieren am 7./8. Oktober zu aktuellen Themen: Krankenhaus in der Notlage – Hochwasser / PSNV bei Großschadenslagen / Erfahrungen Flutkatastrophe 2021 aus medizinischer Sicht. Am Messesamstag findet die Fachtagung Rettungsdienst statt. Am Messesamstag findet erneut die Fachtagung Rettungsdienst statt.

Tägliche Vorführungen, Vorträge und Workshops

Auch die Feuerwehr Dresden ist mit einem eigenen Stand auf der FLORIAN präsent, in bewährter Form können interessierte Besucher einzelne Elemente des Einstellungstests absolvieren und sich umfassend über die Ausbildungsprogramme, Zugangsvoraussetzungen sowie den Verlauf der verschiedenen Ausbildungen informieren. Außerdem können Termine für unverbindliche Informationsgespräche für die Ausbildung als Notfallsanitäter, Brandmeisteranwärter und Brandoberinspektoranwärter gebucht werden.

Die Besucher der Messe können sich auf tägliche Vorführungen freuen: von der Drohnenstaffel über die Realbrandanlage bis zur Rettungshundestaffel. Um den Messezugang vor Ort schnellstmöglich und reibungs- sowie kontaktlos zu gestalten, werden die Tickets primär online und mit Registrierung verkauft. Die Eintrittskarte gilt nur für den vorher ausgewählten Messetag – vor allem für den traditionell besucherstarken Samstag sollte man mit dem Kauf nicht lange warten. Das Messe-Ticket kostet 10 Euro, Feuerwehr-Angehörige und alle Ehrenamtlichen im Bereich Katastrophenschutz erhalten in Dienst-/ Einsatzkleidung einen reduzierten Eintritt von 4 Euro.

© Foto: ortec / Christian Juppe
© Foto: ortec / Christian Juppe
© Foto: ortec
© Foto: ortec
© Foto: ortec
© Foto: ortec / Hendrik Meyer

FLORIAN 2021:

Donnerstag bis Samstag von 9 bis 17 Uhr

Mehr zur Messe unter www.messe-florian.de

Wer ist dabei - Hier finden Sie das Ausstellerverzeichnis online

Was wird gezeigt – Infos hier