Anzeige

Noch eine Woche bis zum Fokus Festival

Save the Date: Vom 9. bis 16. August geht in der RABRYKA das Sommerferienprogramm weiter.

Das sind die Highlights

Fokus Preparing Camp | MO - FR | 3.-14. AUG | 10 - 16 Uhr

Du hast Bock nach der langen „social distancing“ Flaute neue, coole Menschen kennenzulernen? Teamwork ist noch dazu voll dein Ding? Und du vermisst deinen üblichen Festival Sommer? Dann werde Teil des Fokus Festival 2020 Teams. Von leuchtender Deko über blinkende Beschilderung bis hin zum Bau eines Fliegenden Forums – wir brauchen dich und deine kreativen Ideen beim Aufbau des Fokus Festivals 2020!

Fokus Festival | FR - SO | 14. - 16. AUG

Drei Tage lang präsentiert sich das Fokus Festival mit einem abwechslungsreichen und bunten Programm verteilt auf den Stadtteil Innenstadt West zwischen Musik, Farben, Aktionen rund um Urban Art, und vielem mehr …

Das Programm am Freitag, 14. August


Kulturpicknick (ab 18 Uhr)

Stelle dir im Voraus deinen eigenen Fresskorb online zusammen und genieß die Atmosphäre auf dem RABRYKA Gelände! (Bestellung über marktschwaermer.de, Abholung von 17:30 - 18:30). Lass dich während des Picknicks verzaubern von:

  • Cinotti & the Flexonette
  • Bloody Mary (Elisa Salamanca)
  • Annemarie Reynis (Singer/Songwriter)
  • Lieder bewegen (mobiles Gesangs- und Bläserensemble)

Standort NOSTROMO:

  • Skaten, Sprayen & Musik | ab 18 Uhr
  • Farbmobil | ab 21 Uhr

Standort LUTHERPLATZ:

AHOJ
(Landeskronstraße 4)

Das Ahoj ist ein Gemeinschaftsraum und Gründerlabor für gemeinwohlorientierte Ideen. Hier kannst du dich umschauen und dich über vergangene und kommende Gründerstipendien informieren.

  • Open Office & After Work - Galerie, Getränke und Musik | ab 18 Uhr
  • Höhle der Möwen ( Präsentation Gründungsideen) | ab 21 Uhr

Das Programm am Samstag, 15. August

Standort RABRYKA:

FOKUS STAGE

Das perfekte Sinnbild für den Charakter des Festivals: Zwischen entspannt und wild, Diskussion und Party, lokal und global! Von Indie Rock, klassischer Musik, bis hin zu Live Drum n’ Bass und einer dynamischen Zukunftsdebatte.

  • Jonathan Fuchs (Singer/Songwriter) | ab 16 Uhr
  • Zurück in die Zukunft (Debatte) | 17:30 Uhr
  • Spark (klassische Musik) | 19:30 Uhr
  • You Silence I Bird (Indie Pop) | 21 Uhr
  • Sixtonspeed (Live DnB & Jungl) | 22:30 Uhr

PAPROOTA

Unsere Freunde vom Paproota.org Sound.System lassen mit ihren Bassboxen Herzen höher schlagen. In dieser Area geht es vor allem um eine Sache: den Bass spüren.

  • Sound.System Warm.Up | 15 Uhr
  • Dusza (dub digital) | 16 Uhr & 20 Uhr
  • Level Lion (reggae, dub, bass music) | 17 Uhr und 21 Uhr
  • Prof. Siren (raggae, dub, steppers) | 18 Uhr und 22 Uhr
  • Ciesla (steppa dubwise) | 19 Uhr und 23 Uhr

Streetball Turnier mit GBC Squirrels | 11 - 16 Uhr

SPEAKERS CORNER

Spoken Word: feinste Sprechkunst und gelebte Poesie vereint in einer brennenden Performance. Das kannst du in einem echten Auditorium live erleben und sogar deine eigenen Beiträge präsentieren. Getreu dem Motto: Speak up! Speak out! Be you!

  • Jessy James La Fleur | 15 Uhr
  • Poet:innen | 15:30 Uhr
  • Open Mic | 17:30 Uhr
  • Jazz Slam | 19 Uhr

ENGAGIERTES GÖRLITZ

Eine Area für Vereine und Projekte rund um die Themen Engagement, Jugendbeteiligung, Stadtentwicklung und Mitgestaltung.

  • Kletterwand (Alpenverein Sektion Görlitz)
  • MOIN & Chill Area (A-Team!)
  • Umsonstladen
  • Foodsharing
  • Deutsche Kinder- und Jugendstiftung
  • #MISSION2038
  • Hoch vom Sofa
  • Engagierte Stadt / Freiwilligenagentur
  • u.v.m.

URBAN GARDENING

Die grüne Oase des Fokus Festivals! Hier kannst du in spannende Themen rund um Umwelt- und Naturschutz, Ernährung und Gemeinschaftsgarten eintauchen, naschen und entspannen.

  • Ende Gelände: Vortrag zum Kohleausstieg | 15:30 Uhr
  • Zusammen.Wachsen Workshop
  • Johannishöhe Tharandt (Saatgut, Saatgut!)
  • Senckenberg Museum
  • BUND
  • Heckenhof

Standort NOSTROMO:

MAKERSPACE

Dank Fabmobil und Siebdruckstand kannst du hier kreativ werden und am Ende etwas Eigenes mitnehmen. Die offene Werkstatt lädt außerdem ein, deine Stadt aktiv mit- und umzugestalten.

QUEER AREA

Dein Wohlfühlspace, bei dem alles unter einem queeren Stern* steht: Ein divers glitzerndes Programm mit Acts aus Görlitz, Dresden und Berlin, eine Chill-Out-Ecke und ein Kurzfilmprogramm, außerdem Info- und Beratungsstände. Gezaubert vom feministischen*Forum und dem CamilloKino.

  • Wulomandjula | 15 Uhr
  • äN LEE (female Rap, Soul & Electro_Pop, DUB) | 16 Uhr
  • SAVITRII (female Rap) | 17 Uhr
  • Parallelklasse (feminist Rap) | 18 Uhr
  • Dr Bae & Schaya – Cheesy Chayas (HipHop) | 19:30 Uhr
  • Sir Mantis (HipHop) | 21 Uhr
  • Finna (feminist Rap) | 22:30 Uhr

KINO: 

  • Kurzfilme für die Kleinen. Mit Prädikat! Ab 4 und 6 Jahren | 15 Uhr
  • Queere Kurzfilme | 18 Uhr 

URBAN STREET ART AREA

Dein Place-to-be zum Skaten, Sprayen, Sketchen und Comics Zeichnen. Außerdem erwarten dich hier Installationskunst und ein Skulpturen Workshop der etwas anderen Art!

  • Dildo Skulpturen-Workshop zum Thema Sexualität | 17 Uhr 
  • Special Skate Contest mit TBA | 18:30 Uhr

Standort LUTHERPLATZ:

LOCAL STAGE

Zu Hause klingt’s am besten! Auf dieser Stage zeigen dir Musiker:innen aus der Umgebung, welche musikalische Vielfalt die Region zu bieten hat.

  • Loree (Akustikpop) | 16 Uhr
  • Buschfunk (Singersongwriter/Funk) | 17:30 Uhr
  • Tomquadrat (HipHop/Rap) | 19:30 Uhr
  • Ex-Orbit (Doom, Noise, Sludge) | 21 Uhr

Streetsoccer | 11-16 Uhr

KIDS AREA

Hier können sich die Jüngsten (und Junggebliebenen) von Zirkus, Puppentheater und Seifenblasen in den Bann ziehen lassen. Die Kids Area findet verteilt an allen drei Orten des Festivals statt.

  • Puppentheater | 15:30 Uhr
  • Flowtois | 16 Uhr 

Das Programm am Sonntag, 16. August

  • Flohmarkt (Anmeldung: [email protected]) | ab 14 Uhr
  • Spielenachmittag (Family Games e.V.) | ab 14 Uhr
  • Yoga (Ananda Fit) | 14:30 Uhr

Hier gibt es mehr Infos zum Programm.

Hier gibt es mehr Infos zum Festival und der Teilnahme

Mehr Infos zum Preparing Camp

Mehr Infos zum Fokus Festival

Du möchtest Helfer:in werden und dabei bares Geld sparen? 

© PR/Fokus Festival