Anzeige

„Helfen muss man wollen, pflegen kann man lernen“

Wer bei Bavaria eine Ausbildung beginnt, hat seinen späteren Job schon sicher: Gesundheits- und KrankenpflegerInnen werden dringend gebraucht.

Die Puppe ist aufgrund ihrer Simulationsmöglichkeiten ein gutes Übungsobjekt.
Die Puppe ist aufgrund ihrer Simulationsmöglichkeiten ein gutes Übungsobjekt. © PR/ Klinik Bavaria

Bequemer geht es kaum: Die Berufsfachschule der Klinik Bavaria befindet sich direkt innerhalb der Kinderklinik in Kreischa. „Eine enge Verknüpfung von Theorie und Praxis“, versprechen die Lehrer. Wer dies persönlich hören möchte und auch noch ein paar weitere Fragen zur Ausbildung hat, der kann sich auf der KarrieStart, die vom 18. bis 20. Januar in der Messe Dresden veranstaltet wird, informieren. Sicher werden die Bavaria-Leute, die vor Ort am Stand sind, auch auf die anderen Vorteile der Ausbildung hinweisen. So findet der fachtheoretische und fachpraktische Unterricht in den Theoriephasen statt. Die Schule mit sechs Klassen ist klein und die Schüler finden so ein sehr individuelles und persönliches Lernumfeld. Selbstverständlich bringen Lehrkräfte und Dozenten fundierte Kenntnisse und Erfahrungen aus der Praxis mit. 

Probieren an der Puppe

Beliebt sind vor allem die Simulationsmöglichkeiten, unter anderem für die Wundversorgung. Und nach der Ausbildung winkt die Klinik mit einer Jobgarantie. Wer jetzt Lust bekommen hat: Die Ausbildung der Gesundheits- und KrankenpflegerInnen beginnt am 1. März dieses Jahres. Und: Die Klinik unterstützt die Bewerber bei der Zimmersuche vor Ort. Auch Bewerber, die auf dem zweiten Bildungsweg sind, werden gerne aufgenommen. Für die Ausbildung gibt es keine Altersbegrenzung. Wer erst einmal testen möchte, ob der Pflegeberuf das Richtige für ihn ist, dem wird ein Praktikum empfohlen. Was Bewerber in jedem Fall mitbringen sollten: Ein hohes Maß an Eigeninitiative, Freude am Lernen und Interesse am Beruf. Im Herbst ist dann auch wieder Ausbildungsbeginn für LogopädInnen, PhysiotherapeutInnen und ErgotherapeutInnen.

Anzeige
Erfolgreich und zufrieden im Labor
Erfolgreich und zufrieden im Labor

Die KLINIK BAVARIA Kreischa sucht ab sofort einen Medizinisch-technischen Laboratoriumsassistenten in Kreischa.

KLINIK BAVARIA
An der Wolfsschlucht 1-2
01731 Kreischa

Hier erhalten Sie weitere Informationen.