Anzeige

Hier geht's zum Traum-Beruf

Wer noch einen Ausbildungsplatz sucht, wird bei der Lehrstellenbörse der IHK ganz sicher fündig. Noch gibt es über 1.200 freie Plätze - und Extra-Tipps für Eltern.

Welcher Traumjob darf es sein? Noch gibt es viele freie Lehrstellen. Die Experten der IHK Dresden beraten Jugendliche und Eltern kostenlos und ausführlich.
Welcher Traumjob darf es sein? Noch gibt es viele freie Lehrstellen. Die Experten der IHK Dresden beraten Jugendliche und Eltern kostenlos und ausführlich. © Adobe Stock / Robert Kneschke

Endlich ist der Schulabschluss in Sicht oder das Zeugnis sogar schon in der Tasche. Aber wie soll es nun weitergehen? Die Entscheidung für einen Beruf ist oft gar nicht so einfach, schließlich gilt es, viele Fragen zu bedenken. Spaß machen soll die Arbeit natürlich, aber auch eine sichere Perspektive bieten. Aufstiegs- und Weiterbildungsmöglichkeiten sind heute ebenso wichtig wie Familienfreundlichkeit.

Das Gute daran: So gut wie jetzt standen die Chancen auf die Traum-Ausbildung schon lange nicht mehr. Junge Leute können aus einer Vielzahl von Angeboten wählen. Die Lehrstellenbörse der Industrie- und Handelskammer (IHK) gibt einen Überblick über die Möglichkeiten. Enthalten sind dabei nicht nur klassische Ausbildungsplätze, sondern auch duale Studiengänge und zahlreiche Praktika. Natürlich gibt es die Lehrstellenbörse mit aktuell über 1.200 freien Stellen auch ganz bequem als App.

Quasselstrippe für Eltern

Bei der IHK Dresden weiß man, dass die Lehrstellensuche meist ein Thema für die ganze Familie ist. Schließlich wollen die Eltern, dass der Nachwuchs mit dem gewählten Beruf glücklich ist und seine Stärken ausleben kann. Extra für Eltern hat die Industrie- und Handelskammer deshalb eine Info-Hotline geschaltet. An der "IHK-Quasselstrippe" unter 0351 2802-987 gibt es viele praktische Tipps rund um die Ausbildungssuche - vom Praktikum bis zum Lehrvertrag.

Wer also wissen möchte, welche Aus- und Weiterbildungswege zu welchem Schulabschluss passen und welche Branchen gerade besonders gefragt sind, ist bei den Experten der IHK Dresden richtig. Beim kostenlosen Beratungsgespräch finden sie gemeinsam mit den Jugendlichen und auf Wunsch auch den Eltern heraus, wohin der Berufsweg führen kann. Und vielleicht ist der Traumjob ja tatsächlich nur eine Bewerbung weit weg.

Ihr Kind sucht noch einen Ausbildungsplatz ab Sommer 2021?

Dann schnell mit der IHK-Ausbildungsexpertin Anke Schmidt Kontakt aufnehmen - möglich ist das per Telefon unter 0351 2802-581 oder Mail. Anke Schmidt hat den direkten Draht zu den Ausbildungsbetrieben und weiß nach einem kurzen Beratungsgespräch genau wo ein freier Ausbildungsplatz zu finden ist, der perfekt zu den Interessen, Kenntnisse und Fähigkeiten Ihres Kindes passt.

Ihr Kind weiß noch gar nicht was es werden möchte?

Einen Überblick aller Angebot und Veranstaltungen der IHK Dresden rund um die Berufsorientierung gibt es hier.