Anzeige

Im Garten ein Zuhause für Wildbienen

Mauerbienen stechen nicht, leisten aber einen wichtigen Beitrag zur Bestäubung von Obstbäumen, Wildblumen und Kulturpflanzen.

Wilde Blumen und Wildbienen: so wird und bleibt der Garten gesund.
Wilde Blumen und Wildbienen: so wird und bleibt der Garten gesund. © stock.adobe.com/ramund88

In einem gesunden Garten blüht und grünt es nicht nur, sondern es krabbelt, brummt und summt auch ordentlich. Durch die kleinen tierischen Helfer fällt die Ernte an den Obstbäumen, Beerensträuchern und beim Gemüse üppig aus. Wo immer möglich sollte auf Kunstdünger und chemische Pflanzenschutzmittel verzichtet werden, um das ökologische Gleichgewicht im Garten zu erhalten. Die Experten in den elf Landmaxx-Filialen beraten gern zu natürlichen Alternativen.

Handgefertigt bereit zum Einzug

Wichtig ist, Insekten und insbesondere den Wildbienen zusätzliche Brutmöglichkeiten zu bieten, denn durch zunehmende Bebauung und konventionelle Agrarwirtschaft schrumpft ihr Lebensraum. „Wildbienen sind unverzichtbare Bestäuber für unsere Lebensmittel“ sagt Frau Krüger, Gartenexpertin bei Landmaxx. „Mit dem BeeHome können unsere Kunden ganz einfach einen großen Beitrag zum Erhalt der wichtigen Wildbienen leisten.“

Anzeige
Einfach bestellen, abholen, liefern lassen
Einfach bestellen, abholen, liefern lassen

Im Webshop von LandMAXX gibt es erstklassige Beratung und maßgeschneiderte Angebote für alle Privat- und Gewerbekunden - auch im Lockdown.

Wie funktioniert es? „Das BeeHome ist ein von Hand fertig gestaltetes Wildbienenhaus, das im Garten, auf der Terrasse oder sogar auf dem Balkon angebracht werden kann“, erläutert Christin Krüger. Dadurch ist schon ein erster Schritt zum Bienenparadies getan. Damit es aber nicht dem Zufall überlassen bleibt, dass in das schöne Heim auch Leben einzieht, hat Landmaxx für seine Kunden ein besonderes Angebot parat: Im Kaufpreis für das BeeHome enthalten sind 25 Kokons der Roten Mauerbiene. Diese können über einen Gratis-Code angefordert und dann in die Schilfröhrchen des BeeHomes gelegt werden.

Bei LandMAXX erhalten Sie mit dem Bienenhaus die ideale Unterkunft – dann braucht es nur noch bienenfreundliche Pflanzen und Blumen in der Umgebung.
Bei LandMAXX erhalten Sie mit dem Bienenhaus die ideale Unterkunft – dann braucht es nur noch bienenfreundliche Pflanzen und Blumen in der Umgebung.

Harmlos für Menschen – wichtig für die Umwelt

Zehn bis 30 Tage später – je nach Temperatur – schlüpfen dann die ersten Mauerbienen. Aber keine Angst: „Mauerbienen sind für Menschen harmlos. Sie stechen nicht und interessieren sich auch nicht für Essen oder Getränke“, so Frau Krüger. „Sie fühlen sich auf dem Land ebenso wohl wie in der Stadt und machen den Menschen keine Arbeit.“ Wenige Tage nach den Männchen schlüpfen auch die Bienenweibchen und begeben sich auf Partnersuche. Nach der Paarung können die Weibchen im BeeHome ihre Nester bauen und sammeln Pollen und Nektar für den Nachwuchs.

Im Flugradius von 300 Metern bestäuben sie dadurch Pflanzen und Obstbäume und leisten damit einen wichtigen Beitrag. Durch einen Lehmpfropfen verschließen die Weibchen die mit Kokons gefüllten Niströhren. In diesen können sich die kleinen Mauerbienen so in aller Ruhe entwickeln. In den kalten Monaten bleiben sie während des Winterschlafes in den Röhren des BeeHome gut geschützt. Erst im darauf folgenden März oder April, wenn das BeeHome von der Frühlingssonne erwärmt wird, schlüpfen sie aus ihren Kokons und der Zyklus beginnt erneut.

Futter für die Bienen?

Idealerweise braucht es für die Bienen nicht nur die passende Unterkunft. In den elf Landmaxx-Filialen kann man sich zudem zu bienenfreundlichen Pflanzen für Beete und Balkonkästen beraten lassen. Bei der Wahl größerer Gewächse für den Garten kann man sich ebenso bewusst für bienenfreundliche Varianten entscheiden. So sind etwa die beliebte Forsythie und auch gefüllte Rosensträucher für Bienen und Co. leider kein Pollenlieferant. Besser sind heimische (Wild-)Obststräucher wie etwa die Kornelkirsche. Und wer die Möglichkeit in einem etwas größeren Garten hat, sollte ein Stück Wiese einfach natürlich blühen lassen: Gräser und Wildblumen sind wichtige Anflugobjekte für Insekten und ideale Verstecke, unter anderem für Schmetterlingsraupen.

Das aktuelle LANDMAXX-Prospekt mit allen Angeboten gibt es hier.

www.landmaxx.de

Hier gelangen Sie zur Unternehmenswelt von LandMAXX.