Anzeige

Ich und mein Haus im Alter

Wer Wohneigentum besitzt, kann mit klugen Entscheidungen seinen Lebensabend entspannter gestalten. Hier geben Immobilien-Experten Auskunft:

© pixabay.com/geralt (Symbolfoto)

Niemand wird jünger, so viel ist klar. Für die meisten Immobilien-Eigentümer stellt sich früher oder später die Frage, wie es mit ihrem Eigenheim oder ihrer Eigentumswohnung weitergeht. Was möchte man damit im Alter tun?

Sanieren? Verkaufen? Verrenten?

Man kann seinen eigenen vier Wände zum Beispiel einfach behalten und altersgerecht sanieren – für solche Baumaßnahmen gibt es attraktive finanzielle Förderungen vom Staat. Man kann sein Haus auch verkaufen, und sich mit dem Erlös seinen Lebensabend schöner gestalten. Hierbei sollte man sich rechtzeitig Fachleute zu Hilfe holen, die den Wert des Objekts realistisch einschätzen und die am Markt den bestmöglichen Erlös für die Eigentümer erzielen können.

Auch die Möglichkeit der Immobilienverrentung besteht. Kurz gesagt bedeutet das: Die Eigentümer verkaufen ihre Immobilie zu einem unter dem Verkehrswert liegenden Preis. Im Gegenzug garantiert ihnen der Käufer ein lebenslanges Wohnrecht im Haus, plus die Zahlung einer monatlichen Rente.

Vererben ist kein Selbstläufer

Mancher aber hat sein Haus schon rundum auf Vordermann gebracht, und möchte weder verkaufen noch verrenten – das Haus soll an die Kinder oder Enkel gehen. Jedoch: Beim Thema Vererben gibt es viele Dinge, die man wissen sollte. Auch hier sollte man sich professionellen Rat einholen, um finanzielle Verluste von vornherein zu vermeiden.

Fazit: Es gibt viele Wege, und nicht nur die eine vermeintlich richtige Lösung beim Thema "Immobilie im Alter". Jeder sollte deshalb für sich herausfinden, welche der erwähnten Möglichkeiten am besten zu seinen Plänen und Wünschen passt.

Ein Abend, alle Informationen

REPPE & PARTNER IMMOBILIEN® stellt deshalb auf dem nächsten Immobilienabend alle Möglichkeiten für die Zukunft Ihrer Immobilie näher vor. Dabei gehen Experten ausführlich auf die mit jeder Option verbundenen Vor- und Nachteile ein. Die Referenten des Abends sind Dr. Joachim Püls, Notar und Ehrenpräsident der Notarkammer Sachsen und Hans-Jürgen Reppe, Geschäftsführer von REPPE & PARTNER IMMOBILIEN®.

Der Immobilienabend findet am Mittwoch, 25. November 2020, 18.00 Uhr, statt.

WICHTIG: Aufgrund der aktuellen Situation findet die Veranstaltung nicht wie gewohnt im Restaurant "Schillergarten" statt. Sie wird ins Internet verlegt, und kann so auf jedem Computer, Tablet oder Smartphone live mitverfolgt werden. Um teilzunehmen, muss man nur eine formlose E-Mail mit dem Betreff "Immobilienabend" an [email protected] schicken. In der Antwortmail erhält man anschließend einen Link, der zur Teilnahme berechtigt.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Allgemeine Kontaktinformationen:

REPPE & PARTNER IMMOBILIEN®
Verwaltung | Vermittlung | Bewertung
Neubertstraße 23a
01307 Dresden

Telefon: +49 (0) 351 444 94-11
Telefax: +49 (0) 351 444 94-51
E-Mail:
[email protected] | Kontaktformular | Internet: www.reppe.de | Facebook: reppedresden

Geschäftszeiten:
Montag bis Freitag von 9 bis 17

Sprechzeiten der Verwaltung und nach Vereinbarung:
Montag und Freitag von 9 bis 12 Uhr
Dienstag und Donnerstag von 14 bis 16 Uhr

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++