Anzeige

Konzerte unterm Sternenhimmel

Das fünfte Palais Sommer Wochenende bietet ein vielfältiges Programm mit Gitarrenklängen, Chansons und einem Klavierspiel.

© Charles Mignot

Das vorletzte Festivalwochenende steht vor der Tür.  Am Freitag, den 14. August startet der Palais Sommer in sein fünftes Wochenende.

Das Programm am Freitag

Nach den zwei Yogasessions um 8 und um 17 Uhr ist der Abend der Musik gewidmet. Ab 19:30 Uhr findet eine Gitarrennacht im Park statt. Das Programm gestalten Silvio Schneider und Falk Zenker mit ihren Instrumenten. Das musikalische Spektrum wird von lateinamerikanischen Klängen über groovy-funkige Rhythmen bis hin zu klassischen Tönen reichen.

Ab 21:30 Uhr läuft der Film Die Blumen von Gestern in der Reihe Neuer deutscher Film im Palais.Kino. Das Werk aus dem Jahr 2017 u.a. mit Lars Eichinger, Hannah Herzsprung und Jan Josef Liefers in den Hauptrollen wurde als Bester Film (national) mit dem Gilde-Filmpreis ausgezeichnet. Zentrale Figur ist der Holocaust-Forscher Toto, der einen internationalen Auschwitz-Kongress organisiert und plötzlich eine jüdische Praktikantin an die Seite gestellt bekommt. Er selbst ist der Enkel eines Generals der Waffen-SS und leidet unter diesem Erbe. Nach und nach entwickelt sich eine Beziehung zwischen den beiden gegensätzlichen Charakteren.

Das Programm am Wochenende

Wie gewohnt können sich die Palais Sommer Gäste am Samstag und Sonntag jeweils um 9 Uhr auf Yoga im Park freuen. An beiden Nachmittagen findet um 15 Uhr die Palais Sommer Bienenkunde am Palais.Ufer statt.

Das Programm am Samstag

Der Abend wird ab 19:30 Uhr vom Künstler-Duo Antoinette & Holzmann eingeläutet. Die beiden spielen urbane Chansons – in ihrem Fall aufrichtige Musik, die aus dem Herzen kommt. Mit ihrem Debütalbum „Asphaltbohème“ touren sie seit Februar 2019 durch Deutschland. Diesen August betreten sie zum ersten Mal die Bühne im Palais Park. Zwei außergewöhnliche Künstler mit tiefgründiger Musik, auf die man sich freuen kann und definitiv gespannt sein darf.    

Beim Film des Abends handelt es sich am 15. August um das US-amerikanische Drama Little Women, welches im vergangenen Jahr in die Kinos kam. Die vier Schwestern Jo, Meg, Amy und Beth wachsen Mitte des 19. Jahrhunderts in der von starren Geschlechterrollen dominierten Gesellschaft der Vereinigten Staaten auf. Je älter sie werden, desto mehr müssen sie einsehen, welche Hindernisse ihnen bei ihrer Selbstbehauptung als Frauen in den Weg gelegt werden - ab 21:30 Uhr im Palais.Kino. 

Das Programm am Sonntag

Der Sonntagabend wird mit den zauberhaften Klängen der Klaviernacht + eingestimmt. Ab 19:30 Uhr kann man die zwischen ihrer Heimat Norwegen und Berlin pendelnde Sängerin, Komponistin und Pianistin Inger Nordvik erleben.

Erst in diesem Jahr veröffentlichte sie ihr Debütalbum „Time“, in dem sie eigene Erfahrungswelten mit Einflüssen aus Jazz, Soul und ArtPop verbindet. Sie zählt zurecht zu den hoffnungsvollsten NewcomerInnen dieses Jahres.

Im Palais.Kino gibt es ab 21:30 Uhr den Filmklassiker Lola zu sehen. Der deutsche Ausnahmeregisseur Rainer Werner Fassbinder wäre in diesem Jahr 75 Jahre alt geworden. Ihm zu Ehren wird die Komödie mit Mario Adorf, Barbara Sukowa und Armin Mueller-Stahl in den Hauptrollen gezeigt. Es geht um eine spießige Kleinstadt in der bayerischen Provinz. Die Honoratioren haben die Machtbereiche untereinander aufgeteilt. Alles geht seinen Gang, bis ein neuer Baudezernent in die Stadt kommt und sich in die schöne Lola verliebt. Was er anfangs nicht weiß, ist, dass sie der Star des ortsansässigen Bordells ist. Und so nimmt das Desaster seinen Lauf.

Der Palais Sommer Freundeskreis

Dir gefällt der Palais Sommer und die Idee dahinter? Dann spende jetzt bitte unter www.palaissommer.de.

Der Freundeskreis soll den Palais Sommer von innen heraus stärken, Planungssicherheit schaffen und das Festival unabhängiger machen. Alle, die das

Festival lieben, es besuchen und die Idee dahinter wertschätzen, sind eingeladen, dem Freundeskreis jetzt beizutreten. Neben vielen Vorteilen wie

Preisnachlässen bei der Gastronomie und der Ausleihe der Stühle und Yogamatten, erhält man als Mitglied auch die Möglichkeit, sich den garantierten Zugang zu den Veranstaltungen bei vorheriger Anmeldung zu sichern. Alle Infos dazu findet man unter https://palaissommer.de/freundeskreis/.

Die Palais Sommer Vorteilskarten für den gesamten Festivalzeitraum oder einzelne Veranstaltungen können online ausgedruckt werden.

Alle Informationen rund um das beliebte Dresdner Festival für Kunst, Kultur und Bildung erhält man auf der Webseite des Palais Sommer. Es lohnt sich, regelmäßig vorbeizuschauen, denn hier werden täglich Neuigkeiten, Programmpunkte und vieles mehr vorgestellt.