Anzeige

Medizintechnik

Das duale praxisintegrierende Studium bereitet auf eine Tätigkeit sowohl in einer Klinik als auch in der Medizintechnikindustrie vor.

© PR

Medizintechnik unterstützt Ärzte und Pflegekräfte mit Geräten und Systemen bei ihrer Arbeit in den Bereichen Diagnostik, Therapie und Rehabilitation. Bewerber dieses ingenieurtechnischen Studienganges sollten über ein solides Grundwissen auf mathematischem und physikalischem Gebiet sowie ein ausgeprägtes Interesse für technische Zusammenhänge verfügen.

Anzeige
Berufsakademie Sachsen wird 30
Berufsakademie Sachsen wird 30

Die Staatliche Studienakademie Bautzen ist eine von sieben Einrichtungen der Berufsakademie. In Bautzen wird noch 70 Jahre Ingenieurstudium gefeiert.

Das Studium bereitet die Absolventen sowohl auf einen beruflichen Einsatz als Klinikingenieur als auch auf eine Tätigkeit in der Medizintechnikindustrie vor. Praxispartner des Studienganges Medizintechnik sind produzierende Unternehmen, Technikabteilungen von medizinischen Einrichtungen oder technische Dienstleister für das Gesundheitswesen.

Mit ihren Kenntnissen über naturwissenschaftliche und technische Zusammenhänge sind künftige Medizintechnikingenieure in der Lage, Geräte und Systeme zu entwickeln zu reparieren und zu prüfen sowie medizinisches Personal in der Anwendung anzuleiten.

Umfassende Kenntnisse der Informationstechnologie gewinnen immer mehr an Bedeutung. Gleiches gilt für ökonomische und rechtliche Fragestellungen, mit denen sich der praktisch tätige Ingenieur in seiner Arbeit in höherem Maße auseinandersetzen muss. Die Teilnahme an Wahlpflichtprojekten ermöglicht eine akzentuierte Beschäftigung mit den Problemen Signalverarbeitung/Software, Steuerung/Hardware oder Konstruktion/Fertigung.

Hier erfahren Sie mehr über die Studiengänge der Staatlichen Studienakademie Bautzen.

Die Studienrichtung Medizintechnik wird u.a. in Partnerschaft mit diesen beiden Unternehmen ausgebildet.

Ansprechpartner:

KfH Kuratorium für Dialyse und Nierentransplantation e.V.
Stephan Köppe
Leitung Regionaltechnischer Service Nord-Ost
Martin-Behaim-Str. 20
63263 Neu-Isenburg

Website: www.jobs.kfh.de/
Mail: [email protected]
Tel.: 0162 2138539

Ansprechpartner:

Saegeling Medizintechnik
Frau Diana Saegeling
Ernst-Thälmann-Straße 30/32
01809 Heidenau

Website: www.saegeling-mt.de
E-Mail: [email protected]
Tel: 03529 562650