Anzeige

Neißegrundschule: Tag der offenen Tür

Wie vielfältig der Schulalltag und die verankerte Gesundheits- und Lebensphilosophie nach Sebastian Kneipp ist, erleben Sie in der Neißegrundschule Görlitz.

© PR/Neißegrundschule Görlitz

Gemeinsam mit Ihren Kindern sind Sie recht herzlich zum Tag der offenen Tür am 25. September in der Zeit von 14 bis 17 Uhr eingeladen.

Es erwarten Sie viele verschiedene Stationen, welche die Ergebnisse der fächerverbindenden Woche mit dem Thema „Sebastian Kneipps Ideen UM(die)WELT – Aus ALT mach NEU und ALTBEWÄHRETS wiederentdeckt“ präsentieren.

Sie erhalten außerdem Auskunft über das Lesen, Schreiben und Rechnen lernen an der Neißegrundschule und die weiteren vielseitigen Angebote während des Schulalltages.

Sie bekommen hier schon einen kleinen Einblick, was sich hinter den einzelnen Stationen verstecken wird.

Lernen in der Neißegrundschule

In der Grundschule lernen die Kinder Lesen, Schreiben und Rechnen. Dafür gibt es viele verschiedene Ansätze, Methoden und Umsetzungen. Wie Ihre Kinder die schulischen Grundlagen gelehrt bekommen, erfahren Sie vom pädagogischen Fachpersonal. Es wird Ihnen ein Einblick in die Schulmaterialien gegeben und all Ihre Fragen zum Thema Schreibschrift, Rechnen & Co beantwortet.

Umwelttüte

Umwelttüte? Kommen Sie vorbei und es wird verraten, was es mit der Umwelttüte auf sich hat. Ganz im Sinne unserer Umwelt zeigen die Kinder, wie wichtig Sauberkeit für Mensch, Tier und Pflanzen ist. 

Wasserfilter

Es wird eine Wasseranwendung vorgestellt, die zu Kneipps Zeiten Bestandteil der gesundheitsfördernden Wasserkur war und bis heute an Beliebtheit nicht verloren hat. Auch ein selbstgebauter Wasserfilter wird Ihnen präsentiert.

© Neißegrundschule Görlitz
© Neißegrundschule Görlitz

Alte Hausmittel, Kräuter und Tee´s

In der fächerverbindenden Woche werden alte Hausmittel und Heilkräuter genau unter die Lupe genommen und die Heilwirkungen erforscht. Wer weiß zum Beispiel, welches schöne und nützliche Kraut auch die Sonnenbraut genannt wird? Warum das so ist und was für leckere Getränke mit Kräutern gebraut werden können, möchten die Kolleg(innen) der Neißegrundschule Görlitz Ihnen sehr gern zeigen. 

Bienenstock, Alte Spiele neu Entdeckt und Schulwege in anderen Ländern

Wo es Kräuter und Wiesen gibt, gibt es auch Insekten. Die Kinder haben viel über die fleißigen Bienen gelernt und es wird ein echter Bienenstock zu bestaunen sein. Natürlich haben Sie auch die Möglichkeit, viel Wissenswertes zur Biene zu erfahren. Wiesen waren übrigens früher viel mehr als heute Spielplätze für Kinder. Beliebte und teils in Vergessenheit geratene Spiele aus Kneipps Zeit wurden wiederentdeckt und können von Ihren Kindern und Ihnen ausprobiert werden. Bewegung kommt also auch nicht zu kurz.

Das ist das Stichwort: Bewegung und die täglichen Schulwege. Sie werden staunen, wie gefährlich und lang die Schulwege in anderen Ländern sind. Auch hierzu gibt es eine kleine Ausstellung.

Recycling

Bausteine aus Zeitungen? Ja auch das ist möglich. Aus recyceltem Papier werden Bausteine gegossen. Diese können dann zum Spielen genutzt werden und die Kinder können tolle Bauwerke entstehen lassen. Damit Sie auch einen Einblick bekommen, wie aus der Zeitung ein Baustein wird, haben Sie auch an dieser Station die Möglichkeit es selbst auszuprobieren.

Sind Sie neugierig auf die Neißegrundschule Görlitz?

Das Neißegrundschulteam freut sich auf alle interessierten Eltern mit ihren Kindern!

Neißegrundschule Görlitz
Furtstraße 3
02826 Görlitz

www.neissegrundschule.de
[email protected]

© PR/Neißegrundschule Görlitz