Anzeige

Genussvoll lesen auf 9,7 Zoll

Der neue PocketBook InkPad Lite garantiert stundenlanges, augenfreundliches Lesen.

 3 Min.
© PR/PocketBook Readers GmbH

Pünktlich zum Weihnachtsfest 2021 hat die in Radebeul ansässige PocketBook Readers GmbH einen E-Reader mit einem 9,7 Zoll großen E-Ink-Carta™-Bildschirm, SMARTlight und seitlichen Steuertasten auf den deutschen Markt gebracht. Der PocketBook InkPad Lite sorgt mit seinem großen Bildschirm für maximal entspannte Lesemomente.

Egal, ob Roman oder Fachbuch – sämtliche elektronische Inhalte werden auf dem neuen PocketBook E-Reader sehr komfortabel dargestellt. Dabei punktet der Bildschirm des Gerätes mit der bewährten E-Ink-Technologie. Zum einen erfolgt die Darstellung auf augenschonende Weise und im Vergleich zu klassischen Tablets und Mobiltelefonen selbst bei widrigen Lichtverhältnissen absolut blendfrei – im Grunde wie in einem auf Papier gedruckten Buch. So kann man stundenlang entspannt schmökern, ohne dass die Augen dabei ermüden. Zum anderen spart die verwendete Technologie Energie und sorgt dafür, dass der Akku eines PocketBook InkPad Lite mehrere Wochen ohne Aufladen durchhält.

© PR/PocketBook Readers GmbH

Die SMARTlight-Funktion des PocketBook InkPad Lite sorgt für ein zusätzliches Plus an Lesekomfort. Mit ihr lässt sich nicht nur die Lichtintensität, sondern auch die Farbtemperatur der Displaybeleuchtung einstellen – entweder automatisch und abhängig von der Tageszeit oder ganz individuell, dem persönlichen Geschmack des Nutzers entsprechend.

Die komfortabel bedienbaren seitlichen Steuertasten des E-Readers sind frei belegbar und machen den InkPad Lite zusammen mit dem integrierten Lagesensor sowohl für Rechts- als auch Linkshänder zum idealen Lesegerät. Wie alle aktuellen Geräte von PocketBook unterstützt das Gerät mit 19 Text- und 4 Grafikformaten eine Vielzahl von Formaten ohne Konvertierung. Außerdem verfügt er über einen großen internen Speicher, der sich bei Bedarf erweitern lässt, sowie über einen leistungsstarken Dual-Core-Prozessor.

Mit PocketBook maximale "Lesefreiheit" genießen

Der PocketBook InkPad Lite ist nicht an einen bestimmten Shop gebunden. Elektronische Inhalte lassen sich unkompliziert per USB-Kabel vom heimischen PC oder auch über die PocketBook Cloud auf den E-Reader laden. Inhalte aus der persönlichen PocketBook Cloud werden per WLAN geräteübergreifend auch mit der PocketBook-Reader-App synchronisiert, die man sich zusätzlich kostenlos auf dem Smartphone oder Tablet installieren kann. So kann man sein Buch weiterlesen, auch wenn man seinen E-Reader gerade einmal nicht dabei hat. Die auf dem E-Reader integrierte Onleihe-App bietet einen direkten und bequemen Zugang zur Onleihe der öffentlichen Bibliotheken.

Der PocketBook InkPad Lite ist für 259 Euro auf PocketBook.de erhältlich. Legt man noch 1 Euro drauf, erhält man gleich eine passende Schutzhülle im Wert von 29 Euro zum Gerät dazu! Hier geht’s zum Angebot.

© PR/PocketBook Readers GmbH