Anzeige

Abenteuer Lesen - mit dem Testsieger

Quantensprung aus Radebeul: Der PocketBook Color ist Europas erster E-Reader mit Farbdisplay.

Innovativ, praktisch, wertig - der PocketBook Color ist ein wahrer Hingucker!
Innovativ, praktisch, wertig - der PocketBook Color ist ein wahrer Hingucker! © PR

Ein Radebeuler Sommermärchen wird wahr! Ende Juli 2020 brachte die PocketBook Readers GmbH aus Radebeul den ersten E-Reader mit Farbdisplay auf den deutschen Markt. Das elektronische Lesegerät ist mit einem 6 Zoll großen E-Ink Kaleido™ Farbbildschirm ausgestattet und kann neben den für E-Reader üblichen Graustufen bis zu 4.096 Farben darstellen. Damit eröffnet der PocketBook Color vollkommen neue Möglichkeiten in Sachen E-Reading: Kinderbücher mit Illustrationen, Comics, Magazine sowie Fachliteratur erscheinen nun viel inspirierender und informativer.

Der PocketBook Color besticht mit bislang ungeahnten Möglichkeiten.
Der PocketBook Color besticht mit bislang ungeahnten Möglichkeiten. © PR

Besser als Kindle & Tolino

Im aktuellen eBook-Reader-Test der Zeitschrift COMPUTER BILD (Ausgabe 23/20) setzte sich der PocketBook Color nun unlängst gegen die Konkurrenten von Kindle und Tolino durch. Dabei punktete er vor allem mit seinem Farbdisplay.

Bei der Produktion des Gerätes wurde auf die neueste E-Ink Print Color ePaper-Technologie zurückgegriffen. Dadurch behält der Bildschirm des E-Readers die gewohnte Lesefreundlichkeit und alle einzigartigen Eigenschaften von E-Ink-Displays. So kann man im Vergleich zu Tablets und Mobiltelefonen auf dem PocketBook Color, wie auch auf allen anderen PocketBook E-Readern, selbst bei schwierigen Lichtverhältnissen wie im gedruckten Buch absolut blendfrei lesen. Der klassische Schwarz-Weiß-Text erscheint dank HD-Auflösung gestochen scharf. Die Farbeinstellungen können für jedes E-Book individuell hinsichtlich Kontrastes, Helligkeit, Gammakorrektur und Sättigung angepasst werden.

Mit dem Testsieger lässt sich wunderbar Zeit verbringen.
Mit dem Testsieger lässt sich wunderbar Zeit verbringen. © PR

Die Vorteile liegen gut in der Hand

Die Möglichkeit der Darstellung farbiger Inhalte macht den PocketBook Color zum idealen Familien-E-Reader. Egal ob illustrierte Kinderbücher, Comics oder dicke Romane – das Gerät kann sämtliche Inhalte problemlos und augenschonend darstellen. Auch Hörbücher und Musik spielt der E-Reader ab. Letztere kann man sogar während des Lesens hören. Dank Unterstützung von Bluetooth kann der Nutzer dazu kabellose Kopfhörer oder einen Bluetoothlautsprecher an das Gerät anschließen.

Darüber hinaus punktet der frischgebackene Testsieger mit weiteren Vorteilen punkten: Legendär ist die für PocketBook E-Reader typische Formatvielfalt. Mit insgesamt 29 Formaten, davon 19 Buchformate, 4 Grafikformate und 6 Hörbuchformate, können PocketBook E-Reader mehr Dateiformaten lesen bzw. wiedergeben als sämtliche Konkurrenzgeräte im Testfeld. Damit hat der Nutzer die größtmögliche Freiheit bei der Wahl elektronischer Inhalte.

Ein weiterer Pluspunkt: Nutzer eines PocketBook E-Readers sind beim Erwerb von E-Books und Hörbüchern nicht an einen bestimmten Shop gebunden. Auch die Onleihe der öffentlichen Bibliotheken lässt sich über die Geräte komfortabel nutzen. Aufgrund seiner kompakten Größe und des geringen Gewichts ist er ideal, für alle, die sich ihren Alltag ohne Lesen nicht mehr vorstellen können. Hat man ihn doch einmal vergessen, findet man seine Bücher und Hörbücher direkt in der PocketBook Reader App.

Der PocketBook Color könnte das perfekte Geschenk zu Weihnachten werden.
Der PocketBook Color könnte das perfekte Geschenk zu Weihnachten werden. © PR

www.pocketbook.de