Anzeige

Wo Azubis Verantwortungsträger sind

Teppich Schmidt bietet jungen Menschen in einem beachtlichen Ausbildungsmix eine Zukunftsperspektive im klassischen und modernen Sinn.

Die tägliche Portion Spaß darf an einem Arbeitstag bei Teppich Schmidt nicht fehlen.
Die tägliche Portion Spaß darf an einem Arbeitstag bei Teppich Schmidt nicht fehlen. © Teppich Schmidt

„Wir bieten eine Vielzahl von Ausbildungsberufen, angefangen beim Polsterer, Bodenleger, Raumausstatter und Lageristen bis hin zum Einzelhandelskaufmann, dem Kaufmann für Büromanagement und dem Handelsfachwirt. Ganz neu bilden wir auch im Ausbildungsberuf Kaufmann E-Commerce aus und sind schon seit einigen Jahren im Ausbildungsbereich Mediengestalter Digital und Print erfolgreich. Außerdem wurde letztes Jahr erstmalig der duale Studiengang Mediendesign angeboten und wir haben eine junge Frau gefunden, die bei uns studiert.“, so Regina Schmidt.

Anzeige
Wohnträume online shoppen
Wohnträume online shoppen

Bequem auf der Couch liegen und sich Inspirationen holen - zurzeit ein geeigneter Zeitvertreib. Auch Teppich Schmidt ist auf den Online-Zug aufgesprungen.

Das Unternehmen erfüllt in der Art der Einrichtung, in den organisatorischen Voraussetzungen sowie durch geprüfte Ausbilder der IHK Dresden alle Qualifikationen für eine Berufsausbildung. Jedem Auszubildenden steht ein Mentor zur Seite. Die Ausbilder besitzen die Qualifikation und Schulung, durch den Meisterbrief und langjährige Erfahrung, dem beruflichen Nachwuchs alles Wissen und Förderung für ihren Ausbildungsberuf erfolgreich zu vermitteln.

Die Blüte der Verantwortung

In der Ausbildung bei Teppich Schmidt geht es nicht nur um die Erlernung des Berufes, sondern auch um die Weiterentwicklung der Persönlichkeit der jungen Menschen und Schritt für Schritt mehr Verantwortung zu tragen. „Hinter jedem Mitarbeiter steht bei uns auch ein Mensch mit seinen Bedürfnissen und Gefühlen, die wir achten und respektieren. Auszubildende dürfen bei uns natürlich auch Fehler machen, denn daran wachsen sie.“, so die Personalverantwortliche.

Ob bei Dienstberatungen, in Befragungen, Feedbackgesprächen oder ganz einfach im täglichen Miteinander - seine Meinung mit einzubringen und eigene Aufgaben zu bekommen ist bei Teppich Schmidt das A und O in der Ausbildung. Die Organisation und Gestaltung eigener Projekte, wie dem Azubi-Tag oder das eigenständige Umgestalten einer „Wohnkoje“, gehört dabei ebenso zum Ausbildungsprozess wie das Mitwirken beim Verbesserungs- und Vorschlagswesen. Denn jeder Azubi sollte auch bei der stetigen Verbesserung des Unternehmens teilnehmen. Natürlich winkt für bedeutende Vorschläge auch ein Dankeschön in Form von Tankgutscheinen oder sogar die tatsächliche Einsparung des ersten Auszubildendenjahres als Geldbetrag.

Jedes Jahr besteht eine Aufgabe der Azubis darin, eine komplette Wohnkoje bei Teppich Schmidt in Eigenregie neu zu gestalten.
Jedes Jahr besteht eine Aufgabe der Azubis darin, eine komplette Wohnkoje bei Teppich Schmidt in Eigenregie neu zu gestalten. © Teppich Schmidt
Jeder Azubi erhält für seinen Ausbildungsbereich einen ausgebildeten Mentor an die Seite, der ihn mit auf die Ausbildungsreise nimmt.
Jeder Azubi erhält für seinen Ausbildungsbereich einen ausgebildeten Mentor an die Seite, der ihn mit auf die Ausbildungsreise nimmt. © Teppich Schmidt
Hier dürfen Azubis nicht nur Kaffeetrinken und vom Rand zuschauen. Hier heißt es Anpacken und Lernen.
Hier dürfen Azubis nicht nur Kaffeetrinken und vom Rand zuschauen. Hier heißt es Anpacken und Lernen. © Teppich Schmidt
Die Azubis erhalten nicht nur fachliche Expertise, sondern lernen zudem den richtigen Kundenumgang.
Die Azubis erhalten nicht nur fachliche Expertise, sondern lernen zudem den richtigen Kundenumgang. © Teppich Schmidt

Ziele als Wegweiser

Jeder Azubi bekommt drei Jahresziele, die die freie Entfaltung der persönlichen Leistung fördern und fordern sollen. Das sind u.a. Schulungen, eigene größere Projekte für den Unternehmensfortschritt oder Mitarbeiten für den stetigen Verbesserungsprozess. Ein Beispiel, bei dem auch Azubis mitwirken, ist die vor kurzem ins Leben gerufene Arbeitsgruppe „kontinuierlicher Verbesserungsprozess - KVP“. Freiwillig treffen sich dabei verschiedene Abteilungsvertreter, um gemeinsam Prozesse effizienter zu gestalten, Neuerungen einzuführen oder Einsparungen auszutüfteln.

„Ab 2022 wird die Zielerreichung auch an das Azubientgelt gekoppelt. Die maximale Zielerreichungsprämie beträgt dabei 22 Prozent zuzüglich zum Azubientgelt. Außerdem gibt es bereits jetzt für jeden Azubi monatlich eine „Rücklagenausschüttung für Nicht-Kranksein“, um eine Belohnung und Motivation für die ständige Anwesenheit und Durchhaltevermögen zu schaffen.“, erzählt Regina Schmidt.

Ausbildungsrichtungen

Mit der kontinuierlichen Ausbildung neuer Fachkräfte möchte Teppich Schmidt bereits heute auf die Herausforderungen von morgen reagieren. Folgende Ausbildungsberufe können Sie hier erlernen:

Raumausstatter/-in

Raumausstatter/innen gestalten Räume und Polstermöbel nach Kundenwünschen und -anforderungen.

Bodenleger/-in

Bodenleger/innen verlegen textile und elastische Bodenbeläge, Fertigparkett sowie Schichtwerkstoffe.

Polsterer/in

Polsterer/Polsterin ist ein 3-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf in der Industrie. Es werden Polstermöbel, Stühle und Matratzen nach Kundenwunsch hergestellt.

Kaufmann/-frau im Einzelhandel

Kaufmann/frau im Einzelhandel ist ein 3-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf.

Kaufmann/-frau für Büromanagement

Kaufmann/frau für Büromanagement ist ein 3-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf.

Handelsfachwirt/in

Geprüfter Handelsfachwirt ist ein anerkannter Abschluss auf Meisterebene, der nach einer erfolgreich absolvierten kaufmännischen Aufstiegsfortbildung vergeben wird.

Kaufmann/-frau im E-Commerce

Kaufmann/-frau im E- Commerce ist ein 3-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf. Der Schwerpunkt in dieser Ausbildung liegt im Führen und Betreiben eines Onlineshops

Mediengestalter/-in

Mediengestalter/in im Bereich Print und Digitalmedien ist ein vielseitiger Beruf in der Medien- und Kommunikationsbranche.

Hier geht es zur Unternehmenswelt Teppich Schmidt auf sächsische.de