Anzeige

Züge voll? Dann können Sie die Plus- und TaktBusse nutzen!

Busfahren im ländlichen Raum kann eine echte Alternative sein! Erfahren Sie hier alles über das Konzept in der Oberlausitz und Niederschlesien!

 2 Min.
Teilen
Folgen
Mit dem Konzept der Plus- und Taktbusse können Sie jetzt flexibel und planbar durch die Oberlausitz und Niederschlesien touren!
Mit dem Konzept der Plus- und Taktbusse können Sie jetzt flexibel und planbar durch die Oberlausitz und Niederschlesien touren! © Adobe Stock

Busfahren im ländlichen Raum! Der Freistaat Sachsen hat sich mit den Landkreisen Bautzen und Görlitz auf den Weg gemacht, den Alltag aller einfacher zu gestalten und setzt seit 2020 das Konzept der Plus- und Taktbusse um. Das gleicht einer „kleinen Revolution“ im Busverkehr, wenn es auch (noch) nicht alle Lücken schließen kann.

Im ZVON-Gebiet verkehren seitdem zahlreiche Plus- und TaktBusLinien zusätzlich zum üblichen Busangebot. PlusBusse fahren in der Woche von 5 bis 21 Uhr stündlich und bieten auch am Wochenende, Feiertagen und in den Ferien gute Verbindungen. TaktBusse fahren in der Woche aller zwei Stunden und am Sonnabend.

Gut merkbar: Im Landkreis Bautzen kennzeichnet die Plus- und TaktBusLinien eine 500er-Liniennummer. Wenn Sie beispielsweise in den Bus 520 einsteigen, bringt Sie ein modernes Niederflurfahrzeug eine ganze lange Strecke nach Westen voran – von Bischofswerda über Bretnig und Großröhrsdorf bis nach Radeberg und Dresden.

Plus-Bus

  • der PlusBus fährt an Wochentagen stündlich zwischen 5.00 und 21.00 Uhr
  • mindestens 15 Fahrten pro Richtung
  • am Samstag mindestens sechs Fahrten pro Richtung
  • an Sonn- und Feiertagen mindestens vier Fahrten pro Richtung
  • gleicher Fahrplan an Schul- und Ferientagen
  • einheitliche Linienführung
  • Anschlüsse zu Zügen, Übergang in der Regel max. 10 Minuten

Takt-Bus

  • der TaktBus fährt an Wochentagen zweistündlich zwischen 5.00 und 21.00 Uhr
  • Montag bis Freitag mindestens 7 Fahrten pro Richtung
  • am Samstag mindestens vier Fahrten pro Richtung
  • gleicher Fahrplan an Schul- und Ferientagen
  • einheitliche Linienführung
  • Anschlüsse zu Zügen, Übergang in der Regel max. 10 Minuten‎

Hier geht's zu allen Plus- und Takt-Bus-Linien.

ZVON - Wir bewegen die Region

www.zvon.de