Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Update Wirtschaft
Merken

Chemnitz bekommt ein Zentrum für gute Arbeit

Die Landesregierung hat entschieden, wo die neue Informationsstelle entsteht. Damit schafft sie auch neue Arbeitsplätze. Doch nicht alle sind zufrieden.

Von Georg Moeritz
 4 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Die Tradition als Arbeiterstadt ist für Sachsens Landesregierung ein Grund dafür, das geplante Zentrum für gute Arbeit in Chemnitz anzusiedeln.
Die Tradition als Arbeiterstadt ist für Sachsens Landesregierung ein Grund dafür, das geplante Zentrum für gute Arbeit in Chemnitz anzusiedeln. © dpa/Hendrik Schmidt

Dresden. Diese Berater werden ganz unterschiedliche Erwartungen erfüllen müssen: Rund 30 Experten bekommen in den nächsten zwei Jahren Arbeit in einer neuen Einrichtung des Landes. Das geplante sächsische Zentrum für Fachkräftesicherung und Gute Arbeit (Zefas) werde in Chemnitz angesiedelt, sagte am Montag Sachsens Arbeitsminister Martin Dulig (SPD).

Ihre Angebote werden geladen...