merken

Bautzen

Arbeiten am Radweg in Bloaschütz starten

Ab Montag rollen die Bagger für ein Bauprojekt, auf das die Bewohner des Ortes schon so lange gewartet haben.

Den neuen Radweg kann man schon erahnen. Ab Montag geht es mit den Arbeiten in Bloaschütz richtig los. Gebuddelt wird zunächst am Gewerbegebiet. © SZ/Uwe Soeder

Bloaschütz. Lange haben sie gewartet, jetzt geht es schneller als gedacht. Schon am Montag beginnen die Arbeiten am neuen Radweg in Bloaschütz. Das teilt die Stadtverwaltung mit. Seit einer Woche laufen die Vorbereitungen für diese Baumaßnahme. Dabei sollten die Bagger eigentlich erst Anfang September anrücken.

OSTRALE Biennale O19

Die zweite Biennale und 12. OSTRALE widmet sich ab dem 11. Juni bis zum 1. September dem Leitgedanken „ismus“.

Im ersten Bauabschnitt geht es vor allem um die Entwässerung des neuen Radweges. Das Regenwasser soll einmal über einen Kanal abgeleitet werden, der im Gewerbegebiet Salzenforst angebunden wird. Laut Aussage der Stadtverwaltung kann es innerhalb der Zufahrt zum Gewerbegebiet ab dem 19. August für maximal zwei Wochen zu Einschränkungen kommen. In dieser Zeit wird der Verkehr mit einer Ampel geregelt. Auch auf der S 100, die am Gewerbegebiet vorbeiführt, müssen Autofahrer mit Behinderungen rechnen. Ist dieser Abschnitt fertig, fehlt allerdings immer noch ein Stück. Ein besonders wichtiges. Schon seit Jahren fordern die Anwohner von Bloaschütz einen Rad- und Gehweg entlang der S 100 innerhalb ihrer Ortschaft. Doch bislang wurden sie immer wieder vertröstet. Erst haperte es an den nötigen Grundstückskäufen. Später ging es um fehlende Fördermittel. Bei der Stadt Bautzen spricht man von „planerischen Hürden“. Diese habe man nun genommen. Wenn die Arbeiten im ersten Abschnitt gut vorankommen, dann könne man sogar noch in diesem Jahr innerhalb der Ortschaft mit dem Bau beginnen, heißt es aus dem Rathaus.

Auch Bushaltestellen geplant

Damit in Bloaschütz der neue Geh- und Radweg auf der bebauten Seite angelegt werden kann, muss die Fahrbahn ein Stück verlegt werden. Dort, wo sich jetzt noch ein Feld befindet, werden Autos rollen. Gleichzeitig entstehen auf beiden Seiten Bushaltestellen mit Wartehallen. Eine neue Querungshilfe sorgt dafür, dass die Busfahrgäste sicher auf die andere Straßenseite kommen. Außerdem will die Stadt die Sicherheit der Fuß- und Radfahrer durch eine neue Straßenbeleuchtung erhöhen.

Von dem Bau des Radweges profitieren nicht nur die Einwohner von Bloaschütz, sondern auch Menschen aus anderen Ecken von Bautzen, die zur Arbeit im Gewerbegebiet Salzenforst mit dem Rad fahren. Allerdings bleibt immer noch eine Lücke bis zum Kreisverkehr bei Dreistern.

Sachsen wählt: Am 1. September ist Landtagswahl in Sachsen. Sie wissen noch nicht, wen Sie wählen? Der Wahl-O-Mat für Sachsen hilft Ihnen bei der Entscheidung! Alle Berichte, Hintergründe und aktuellen News zur Landtagswahl finden Sie gebündelt auf unserer Themenseite zur Landtagswahl in Sachsen.
Wahl-Special