Teilen: merken

Arbeitseinsatz am Muldeufer

Am Sonnabend gibt es eine Verschönerungsaktion. Jeder, dem das Stadtbild am Herzen liegt, kann anpacken.

© Kalr-Ludwig Oberthür

Roßwein. Die Mitglieder des Zukunftsworkshops rufen für Sonnabend alle Roßweiner dazu auf, sich an einer Verschönerungsaktion im Stadtgebiet zu beteiligen. Die Helfer sind zum Arbeitseinsatz an der Mulde zwischen der roten Fußgängerbrücke am Stollen sowie der blauen Fußgängerbrücke am Jugendclub und dem Lindenhofplatz eingeladen. Treff ist um 8.30 Uhr am Stadtbad. Eine Arbeitseinteilung erfolgt vor Ort, wobei auch für alle eine kleine Stärkung vorbereitet wird. Dort können Helfer des Bauhofes im benachbarten Lager auch gleich Arbeitsutensilien ausgeben. Wer hat, kann selbst Müllbeutel, Handschuhe und Gartenschere mitbringen.

Symbolbild Anzeige
Anzeige

Sachsen in ihrem Element

Das eigene Bundesland per Film bereisen? Diese Kurzfilmreihe macht es möglich!

Die Wege entlang des Flusses sollen von Müll befreit werden. Diese werden sowohl von Radfahrern und Spaziergängern also auch den Roßweinern für das Erledigen der Einkäufe zu Fuß gern genutzt. Entsprechend oft landet dort Papier im Uferbereich. Außerdem sollen nach Möglichkeit Wildwuchs beseitigt und Hecken zurückgeschnitten werden. Gefragt sind an diesem Tag aber auch Ideen, wo die Verschönerer dann beim nächsten Mal in Aktion treten können oder sollten. (DA/fk/sig)