merken

Armer schwarzer Kater

Tagelang waren zwei Katzen mit ihrem verstorbenen Besitzer allein. Jetzt sucht das Tierheim zunächst für Kater Frodo netten Familienanschluss.

© Tierheim

Von Heike Heisig

Leisnig. Einige Tiere, um die sich die Tierschützer im Heim am Eichberg kümmern, haben Schlimmes hinter sich. Sicher gehört auch Kater Frodo dazu. Er und eine Katze befanden sich acht Tage lang mit ihrem verstorbenen Besitzer in der Wohnung. In dieser Zeit wurden die Tiere nicht versorgt. Erst nach mehr als einer Woche ist aufgefallen, dass der Mann tot ist. Seine beiden Tiere –  Kater Frodo und eine Katze – kamen daraufhin im Leisniger Tierheim unter.

Anzeige
Sachsen krempelt die #ärmelhoch
Sachsen krempelt die #ärmelhoch

Die Corona-Schutzimpfung ist gestartet. Zunächst allerdings nur für Menschen, die zur Gruppe der höchsten Priorität gehören.

Inzwischen ist einige Zeit verstrichen und Leiterin Rosi Pfumfel sucht für den schwarzen Kater – möglichst schnell – ein nettes Zuhause. „Frodo ist ungefähr acht Jahre alt, kastriert, sehr anhänglich und verschmust“, sagt sie. So viele Streicheleinheiten, wie er benötige, könnten ihm die Mitarbeiter im Heim gar nicht geben. „Daher wäre es schön, wenn wir das Tier zügig abgeben können.“

Auch die Katze aus dem Haushalt des Verstorbenen soll später vermittelt und abgegeben werden. Allerdings brauche sie im Moment noch medizinische Betreuung, sagt Rosi Pfumfel.