Merken

Arnsdorf stellt sich vor

Die Verwaltung veröffentlicht eine Broschüre für Gäste und Zugezogene und zeigt darin, dass die Gemeinde so einiges zu bieten hat.

Teilen
Folgen
© Thorsten Eckert

Von nadine Steinmann

Die kleine Gemeinde Arnsdorf vor den Toren der sächsischen Landeshauptstadt hat gerade einmal 5 000 Einwohner. Doch die Zahl steigt stetig an. Denn immer mehr Menschen ziehen das dörfliche Leben dem in der Großstadt vor.

Doch ganz so dörflich ist die Gemeinde Arnsdorf in Wirklichkeit gar nicht, wie die neueste Broschüre der Verwaltung zeigt. Denn tatsächlich haben die rund 5 000 Arnsdorfer so einiges zu bieten. Sei es wirtschaftlich, touristisch oder sozial. So ist vor allem das Sächsische Krankenhaus Arnsdorf weit über die Gemeindegrenzen hinaus bekannt, hat rund 780 Mitarbeiter und eröffnet im Mai dieses Jahres eine hochmoderne, neue Erwachsenenpsychiatrie. Doch auch Unternehmen wie Kirchhoff & Lehr, Varialux oder FB Aufzüge prägen die wirtschaftliche Entwicklung der kleinen Gemeinde und sind international tätig.

Neben guten Arbeitsbedingungen, sind aber auch die sozialen Voraussetzungen in Arnsdorf ideal. In den beiden Kindertagesstätten werden die kleinsten Bürger ideal betreut, es gibt zahlreiche Vereine und auch neue Wohngebiete wurden in den vergangenen Jahren erschlossen. Der Karswaldbadverein, private Initiativen, Jugendclubs, die Feuerwehren und der Karnevalsverein sorgen zudem dafür, dass über das gesamte Jahr hinweg auch zahlreiche Veranstaltungen im Dorf stattfinden. Und die Fischbacher Kirmes ist sowieso ein Höhepunkt im Gemeindeleben.

Einen Überblick über all diese Besonderheiten – von der medizinischen Versorgung über die Bildungseinrichtungen sowie prominente Persönlichkeiten oder auch die Geschichte der Gemeinde – bietet nun die neue Broschüre. Sie soll demnächst veröffentlicht werden und vor allem den Zugezogenen sowie Gästen einen Überblick über die Gemeinde geben. Einen ersten Blick in das 28-seitige Werk können alle Interessenten aber schon werfen. Denn online ist es über die Internetseite Arnsdorfs bereits einsehbar. Also viel Spaß beim Lesen und Entdecken der kleinen Gemeinde zwischen Karswald und Massenei!

Die Broschüre im Internet