merken

Radeberg

Arnsdorfer Fußballer bekommen Preis

Der Verein wird für seine Arbeit mit dem Nachwuchs und dem Engagement für die Umwelt mit einer Förderung geehrt.

© dpa

Dresden/Arnsdorf. Der Arnsdorfer FV gehört zu den Finalisten des diesjährigen Enso-Fußball-Nachwuchsförderpreises und darf sich über eine Finanzspritze zwischen 500 und 2 500 Euro freuen. Die Entscheidung über die Platzierung trifft der Enso-Fußball-Beirat im Anschluss an die aktuell stattfindenden Vor-Ort-Termine. Dabei machen sich Vertreter der Jury persönlich ein Bild von der Arbeit ausgewählter Vereine. So besuchte Hermann Pezenka von der Jury diese Woche den Arnsdorfer Verein. „Besonders punkten konnten die Teilnehmer mit ihrem Engagement für Umwelt und Natur sowie der Förderung von Mädchen und Frauen im Fußball“, erzählt Mike Vodicka, der bei der Enso für das Sportsponsoring verantwortlich ist. „So konnten die Vereine den Enso-Fußball-Beirat mit einem nachhaltigen Vereinsleben und einem verantwortungsvollen Umgang mit natürlichen Ressourcen von sich überzeugen.“

Anzeige

Magische Ballonwelten

Die Altmarkt-Galerie Dresden präsentiert vom 4. bis 20. Juli Ballonkunst in Perfektion. 

Die Enso vergibt den Fußball-Nachwuchsförderpreis seit 2003. Zum Fußball-Beirat gehören unter anderem Hermann Pezenka vom sächsischen Fußballverband und der ehemalige DFB-Jugendtrainer Klaus Sammer. Bisher konnten insgesamt 135 Preise vergeben werden. (SZ)