merken

Soeg erwartet 200 000. Fahrgast

Die Zittauer Schmalspurbahn fährt auch in diesem Jahr auf Erfolgskurs. Bis November gibt es noch viele Angebote.

© Matthias Weber

Zittau. Die Zittauer Schmalspurbahn steuert ein weiteres sehr gutes Betriebsjahr an. Wie die Schmalspurbahngesellschaft Soeg informiert, lassen die Fahrgastzahlen zum 30. September optimistisch in den Oktober blicken. Erstmals in der Geschichte der Soeg kann vermutlich bereits im Oktober der 200 000 Fahrgast begrüßt werden. Dieser soll am Bahnhof Zittau mit einem kleinen Präsent überrascht werden, heißt es.

Gelegenheit, der 200 000. Besucher zu werden, haben Schmalspurbahnfreunde jedenfalls reichlich. Die Zittauer Schmalspurbahn lädt nämlich noch bis Ende Oktober mit einem vollen Herbstprogramm zu Ausflügen ins Zittauer Gebirge ein. Vor allem im offenen Cabriowagen der Schmalspurbahn können Fahrgäste die bunte Herbststimmung zwischen Zittau und den Kurorten Oybin und Jonsdorf genießen. „Die offenen Aussichtswagen wie auch der Speisewagen verkehren noch täglich bis zum 4. November, denn so lange gilt der Fahrplan der Hauptsaison bei der Schmalspurbahn“, teilt die Soeg mit. Im Speisewagen gibt es unter anderem wärmenden Tee und selbst gebackenen Kuchen.

Anzeige
Dresdner Christstollen genießen
Dresdner Christstollen genießen

Kommen Sie in Weihnachtsstimmung mit hauseigenen Spezialitäten der Fürstenbäckerei Matzker!

Aber auch die festen Größen wie Stadtwächterzug, Burg- und Klosterzug und Werkstattbesichtigungen sowie Aufführungen im Theaterwagen am Trixi-Ferienpark stehen im Oktober auf dem Programm. So bunt wie die Blätter ist laut Soeg auch die Fahrzeugvielfalt, die noch bis zum Ende der Hauptsaison zu erleben ist. So wird der Zittauer Sachsenzug von 1915 am 13. und 14. sowie am 27. und 28. Oktober von der grünen IV K durch das Zittauer Gebirge gezogen. Der Reichsbahnzug präsentiert am 20., 21. und 31. Oktober und am 3. und 4. November seinen neuen Aussichtswagen. „Das gilt, solange das Wetter noch mitspielt“, informiert die Soeg. Der weinrote Triebwagen mit passendem Beiwagen verkehrt noch am 21. Oktober. (SZ)