merken

Tödlicher Zugunfall bei Löbau

Ein Mann wurde am Dienstagabend von einem Triebzug der Odeg überfahren. Die Strecke war bis 4 Uhr am Mittwochmorgen gesperrt.

© Matthias Weber

Löbau. Ein Mann wurde am Dienstagabend gegen 22.50 Uhr am Bahnübergang an der Bernstädter Straße von einem Triebzug der Odeg überfahren. „Er erlitt so schwere Verletzungen, dass er noch am Unfallort verstarb“, teilt Thomas Knaup, Pressesprecher der Polizeidirektion Görlitz, mit. Der Zugführer erlitt durch den Unfall einen Schock.

Anzeige
Symbolbild Anzeige

Frühlingsfest bei Hyundai

Geschenke & Neuheiten am 23. März von 9 bis 15 Uhr! Zum Start in den Frühling verteilt die TG Automobile GmbH in Bautzen, Hoyerswerda und Görlitz Geschenke.  

Die sieben Fahrgäste an Bord des Zuges blieben laut Knaup unverletzt und wurden mit Bussen weitertransportiert. Die Strecke war bis 4 Uhr am Mittwochmorgen zur Unfallaufnahme gesperrt. Die Identität des Mannes ist der Polizei noch nicht bekannt. Die Sächsische Polizeidirektion ermittelt hierzu und zu den möglichen Hintergründen dieses Unfalls. (szo/mrc)