merken

Feuerwehr-Großeinsatz bei Dachstuhlbrand

In Herbergen bei Liebstadt wird ein Brand gemeldet. Fast 50 Kameraden rückten an.

© Marko Förster

Marko Förster

Liebstadt. Zahlreiche Feuerwehren eilten am Mittwochabend zu einem Brand in den Liebstädter Ortsteil Herbergen. Dort wurde Rauch aus dem Dach eines Wohnhauses gemeldet. Kurz vor 18.30 Uhr rückten die Kameraden an. Bewohner hatten schon mit Wasser über einen Gartenschlauch versucht, das entstehende Feuer im Dachboden des Hauses zu löschen. Die angerückten Feuerwehrleute stellten Rauch im Bereich des Schornsteins auf dem Boden fest. Mehrere Dachlatten direkt unter den Dachpfannen waren bereits verkohlt. Die Feuerwehr führte Restlöscharbeiten durch und kontrollierte das Areal mit einer Wärmebildkamera. Auch ein Schornsteinfeger wurde gerufen. Dieser kontrollierte den Schornstein neben dem Brandort. Warum es zu einem Brand kam, ist unklar. Zu Schaden kam niemand.

Anzeige
Symbolbild Anzeige

Durchblättern und viel sparen

Frisch, lebendig und lesefreundlich. Stöbern Sie hier online in den aktuellen Magazinen und Partnerangeboten.

Im Einsatz waren die Feuerwehren von Bad Gottleuba, Liebstadt, Döbra, Großröhrsdorf, Gersdorf, Nentmannsdorf und Pirna mit 46 Feuerwehrleuten sowie die Besatzungen eines Rettungswagens vom DRK aus Pirna und zwei Beamten der Landespolizei.