merken

Schuss löst sich - Zwei Verletzte in Schützenverein

Ein Sportschütze hat in Chemnitz unbeabsichtigt einen Kollegen angeschossen und schwer verletzt. Auch eine Frau wurde verletzt.

Chemnitz. Ein Sportschütze hat in Chemnitz unbeabsichtigt einen Kollegen angeschossen und schwer verletzt. Der Vorfall ereignete sich in den Räumen eines Schützenvereins in Chemnitz-Furth. Als ein 55-Jähriger am Mittwochabend seine Waffe einpackte, löste sich ein Schuss, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Das Projektil traf durch eine Glasscheibe einen 36-Jährigen im Vorraum. Der Verletzte musste in einem Krankenhaus behandelt werden. Auch eine 51-jährige Frau wurde durch Glassplitter leicht verletzt. Die Polizei ermittelt. (dpa)

Anzeige
Symbolbild Anzeige

Kuschelige Stunden mit heißem Aufguss

Gemütliches Schwitzen in der Mitternachts-Sauna im Freitaler "Hains". Sekt gibt's gratis dazu.