Teilen:

art´otel bekommt neuen Namen

© szo

In dem Hotel an der Ostra-Allee gibt es einen Betreiberwechsel. Auch Umbauarbeiten sind geplant.

Dresden. Das 1993 eröffnete art´otel in Dresden wird nur noch wenige Tage diesen Namen tragen. Ab dem 1. August soll das Haus dann Penck Hotel Dresden heißen, nicht zuletzt deshalb, weil im gesamten Hotel 700 Original-Werke des 1939 in Dresden geborenen Künstlers A. R. Penck zu finden sind.

Grund für die Neuerung ist ein Betreiberwechsel, denn die Unterkunft an der Ostra-Allee verlässt die Hotelkette Park Plaza. Künftig wird das Hotel vom Eigentümer, der Berliner Immobiliengruppe Gaedeke & Sons, selbst betrieben, hieß es in einer Mitteilung vom Donnerstag.

Mit dem Wechsel stehen auch zahlreiche weitere Veränderungen an. So sollen in den kommenden Monaten alle 174 Zimmer und der Tagungsbereich renoviert und neu ausgestattet werden. Die zum Hotel gehörende Veranstaltungshalle bekommt eine neue Klimaanlage, auch Bar, Restaurant und Lobby werden umgebaut. Zudem soll ein neuer Tagungsraum entstehen.

Neuer Direktor der 4-Sterne-Unterkunft wird Antoni Knobloch. Der gebürtige Dresdner ist in der Hotel- und Gastroszene der Stadt kein Unbekannter: Er führte in den letzten zehn Jahren die ibis-Hotels auf der Prager Straße. Nach Knoblochs Angaben werden alle bisherigen Mitarbeiter übernommen, ferner habe man zusätzliche Kräfte eingestellt und befinde sich derzeit in einigen Bereichen noch auf der Suche nach personeller Verstärkung. (mja)