merken

Dynamo

Stürmer-Talent kehrt zu Dynamo zurück

Im Sommer ließ sich Osman Atilgan zu Hansa Rostock ausleihen, war dann lange verletzt. Nun ist er wieder ein Schwarz-Gelber - und will nicht gleich wieder weg.

Im Februar stand Osman Atilgan noch gegen den SSV Jahn Regensburg für Dynamo auf dem Platz. Auch wenn solche Einsätze erst einmal ausgeschlossen sind, will der 20-Jährige nach dem wenig erfolgreichen Kapitel in Rostock lieber in Dresden bleiben.
Im Februar stand Osman Atilgan noch gegen den SSV Jahn Regensburg für Dynamo auf dem Platz. Auch wenn solche Einsätze erst einmal ausgeschlossen sind, will der 20-Jährige nach dem wenig erfolgreichen Kapitel in Rostock lieber in Dresden bleiben. © Robert Michael

Rostock. Das Gerücht ging bereits seit Längerem herum, nun hat es der FC Hansa Rostock auf seiner Homepage bestätigt: Die Leihe des Dynamo-Stürmers Osman Atilgan wird vorzeitig beendet. 

Der 20-Jährige war im Sommer nach den Verpflichtungen von Alexander Jeremejeff und Luca Stor nach Rostock gewechselt war. Dort kam er aber nur auf zwei Drittligaspiele für den Drittligisten. Nach einer Schambeinentzündung im Oktober 2019 blieb der gebürtige Nordenhamer ohne weiteren Einsatz.

Erfüllen Sie sich Ihren Wohntraum

Eine Veränderung wäre doch gut, oder etwa nicht? Tipps zum Thema Einrichtung und Wohnen gibts in einer besonderen Themenwelt von sächsische.de. Ein Blick hinein lohnt sich!

"Sicherlich auch durch seine verletzungsbedingte Zwangspause lief es mit Osman nicht so, wie er und auch wir es uns vorgestellt haben", wurde Hansas Sportvorstand Martin Pieckenhagen in der Mitteilung zitiert. "Die aktuelle Situation ist daher weder für Osman und Dynamo Dresden, noch für uns zufriedenstellend. Daher sind sich auch alle Seiten einig, dass eine weitere Zusammenarbeit weder dem Spieler noch uns als Verein von Nutzen sein wird. Wir wünschen ‚Ossi‘ für seine weitere Entwicklung alles Gute.“

Dynamos Sportdirektor Ralf Minge hatte sich im Trainingslager in Spanien zur Zukunft Atilgans geäußert: "Wir überlegen, welches Umfeld ihm guttut. Aber er wird uns aufgrund der vergangenen Monate nicht weiterhelfen können, da müssen wir realistisch sein", erklärt er. 

Weiterführende Artikel

Symbolbild verwandter Artikel

"Als das ganze Stadion angefangen hat zu schreien ..."

Osman Atilgan ist bei Dynamo ein Gewinner. Warum er selbst das Lob nicht mag, hat der 19 Jahre alte Stürmer jetzt erklärt.

Wie die Dresdner am Donnerstagnachmittag mitteilten, sollte Atilgan vorerst nicht zum Tabellenletzten der 2. Bundesliga zurückkehren, sondern direkt an einen anderen Verein weiter verliehen werden. Doch ein nach SZ-Informationen geplanter Wechsel zu Energie Cottbus scheiterte am Veto des Talents, welches lieber an der Elbe wieder topfit werden will. (SZ)

Was ist los bei Dynamo? Alles Wichtige und Wissenswerte – kompakt jeden Donnerstag im SZ-Dynamo-Newsletter SCHWARZ-GELB. Jetzt hier kostenlos anmelden.