merken

Auch die Altstadt will trödeln

Daniela Kaps liebt antike Dinge. Am Sonntag lädt sie zum zweiten Mal zu einem Gebrauchtwarenmarkt ein.

© nikolaischmidt.de

Von Ines Eifler

Auch wenn man in der näheren Umgebung einige Trödelmärkte besuchen kann: In der Görlitzer Altstadt gab es bisher noch keinen. „Es sollte aber einen geben“, sagt Daniela Kaps. „Wenn ich im Urlaub bin, schaue ich mich auch immer gleich um, ob es in der Nähe einen Trödelmarkt gibt, und freue mich, wenn ich dort etwas Schönes finde.“ Das gehe vielen Touristen, die Görlitz besuchen, sicher genauso. Deshalb hatte die Friseurmeisterin die Idee, für Besucher der Stadt, aber auch für Einheimische einen eigenen kleinen Trödelmarkt zu organisieren. Rund um den Biergarten hinterm Weihnachtshaus, gegenüber der Stadtmission in der Langenstraße hat sie den idealen Platz dafür gefunden. Dirk Heilmann, „Klötzelmönch“-Hotelier und Betreiber des Biergartens, stellte ihr die Wiese zur Verfügung und lädt parallel zum Trödelmarkt zu einem Frühschoppen ein.

TOP Jobs
TOP Jobs
TOP Jobs

Finden Sie bei Top Jobs jetzt Ihren Traumjob in der Region! Attraktive Arbeitgeber Ihrer Region suchen Sie!

Zum ersten Mal hatte Daniela Kaps zu Pfingsten Anwohner und private Trödler dazu aufgerufen, sich mit einem eigenen Stand an ihrem Trödelmarkt zu beteiligen. „Die Leute waren begeistert“, sagt sie. Sowohl Besucher der Stadt als auch Görlitzer seien da gewesen, hätten die Atmosphäre im Schatten des großen Ahornbaums genossen, und auch die Trödler seien am Nachmittag zufrieden gewesen.

Am Sonntag, wenn ohnehin viele Leute die Langenstraße entlang zum Tippelmarkt pilgern, findet der Trödelmarkt zum zweiten Mal statt. Im Herbst noch zwei weitere Male. „Fast jeder hat ja Dinge in seinem Haushalt, die er nicht mehr benötigt, aber auch nicht wegwerfen möchte“, sagt Daniela Kaps. „Ein anderer kann vielleicht etwas damit anfangen und ist froh, es günstig gebraucht kaufen zu können.“ Beim ersten Mal hatten sich acht Privatleute auf ihren Aufruf gemeldet und Bücher, Kleinmöbel, Geschirr und anderes vertrödelt. Einige davon nehmen wieder teil, insgesamt haben bis zu zehn Trödler Platz. Ein paar können sich also noch anmelden. Tische müssten sie selbst mitbringen.

Termin: Trödelmarkt mit Frühschoppen: Biergarten Langenstraße/Ecke Fleischerstraße, Sonntag, 22. Juli, 10 bis 16 Uhr