merken

Audi kracht in Haltestelle

Erst am vergangenen Wochenende fuhr ein Auto auf der Wiener Straße in eine stehende Tram. Mittwochmittag passierte ein ähnlicher Unfall an der Schäferstraße in Dresden Friedrichstadt.

© Roland Halkasch

Dresden. Erneut kam es in Dresden zu einem Unfall an einer Straßenbahn-Haltestelle. Erst am vergangenen Wochenende fuhr ein Auto auf der Wiener Straße in eine stehende Tram. Mittwochmittag passierte ein ähnlicher Unfall an der Schäferstraße in Dresden Friedrichstadt.

Unfall an Straßenbahn-Haltestelle

Die Fahrerin eines Audi verlor aus noch ungeklärter Ursache die Kontrolle über ihr Auto. Das hin und her schlingernde Fahrzeug war nicht mehr zu bremsen und durchbrach eine Haltestellenabsperrung. Die Geländer und das Auto wurden bei dem Zusammenprall schwer beschädigt.

JABS
JABS – Euer Zukunftsportal
JABS – Euer Zukunftsportal

Auf JABS erfahrt ihr alles, was für eure Zukunft wichtig wird und wie ihr euch am Besten darauf vorbereitet.

Glücklicherweise hielten sich im Moment des Unfalls keine Personen in der unmittelbaren Nähe auf. Es gab keine Verletzten. Auch die Fahrerin des Audi blieb unversehrt.

Kurz nach der Bergung des Autos und der Spurenaufnahme durch die Polizei schickten die Verkehrsbetriebe einen Reparaturtrupp los. Die Haltestelle an der Schäferstraße wurde rasch wieder instandgesetzt. (szo)