merken

Audi landet im Garten

In Ohorn kam ein Auto von der Straße ab und durchbrach einen Zaun. Der Fahrer suchte schnell das Weite. In Bautzen waren Randalierer und in Radeberg Diebe unterwegs.

© dpa

In Ohorn kam ein Auto von der Straße ab und durchbrach einen Zaun. Der Fahrer suchte schnell das Weite. In Bautzen waren Randalierer und in Radeberg Diebe unterwegs.

Anzeige
Mit Oppacher gelassen losradeln

Eine ausgedehnte Fahrradtour ist fabelhaft – wenn sie gut vorbereitet ist.

Polizeibericht vom 26. Januar

Audi im Garten

Ohorn. Am Sonntagmorgen staunte ein 43-Jähriger in Ohorn nicht schlecht, als er ein Fahrzeug im Garten seiner Eltern stehen sah. Der zerstörte Zaun am Grundstück und eine zerfledderte Hecke ließen nichts Gutes erahnen. Vom Fahrer des Autos fehlte allerdings jede Spur. Die Polizei geht davon aus, dass ein Unbekannter in den frühen Morgenstunden mit seinem Audi auf der Bretniger Straße in Richtung Pulsnitz fuhr. Das Fahrzeug kam nach links von der Fahrbahn ab, durchbrach die Grundstücksumfriedung und landete im Garten. Der Fahrzeugführer verließ die Unfallstelle – offenbar zu Fuß. Ein Bergungsdienst befreite den Garten von dem überraschenden Besuch. Die genauen Umstände zum Unfall und Informationen zum Fahrzeugführer muss die Polizei nun ermitteln. Bei dem Unfall entstand ein Schaden von insgesamt etwa 3000 Euro.

Außenspiegel abgetreten

Bautzen. Zwischen Samstagmittag und Sonntagvormittag ließ ein bisher unbekannter Täter in Bautzen seinen Bewegungsdrang an zwei Opel aus. Der Unbekannte trat bei den am Fahrbahnrand am Taschenberg parkenden Fahrzeugen jeweils einen Außenspiegel ab und verursachte so Schaden in Höhe von 600 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt zu den Sachbeschädigungen.

Schlüssel aus der Tasche gestohlen

Bautzen. Während in der Nacht zu Sonntag ein 36-Jähriger in Bautzen in einer Firma an der Neuteichnitzer Straße seiner beruflichen Tätigkeit nachging, stahl ihm ein bisher Unbekannter einen Schlüsselbund aus einer Tasche. Mit dem dabei erbeuteten Fahrzeugschlüssel drang der Täter offenbar in den Pkw des Arbeiters ein, durchwühlte diesen und entwendete 50 Euro Bargeld aus einer im Auto liegenden Geldbörse. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Betrunkener Radfahrer schwer verletzt

Großdubrau. Ein 46-jähriger Radfahrer befuhr Sonntagmittag die Alte Dorfstraße in Kleindubrau. Aus bisher unklarer Ursache stürzte der Mann mit seinem Fahrrad so unglücklich, dass er sich schwer am Kopf verletzte. Die dazu gerufenen Polizeibeamten stellten bei einem Atemalkoholtest fest, dass der Radfahrer unter erheblichen Alkoholeinfluss stand. Der Test ergab einen Wert von 1,24 Promille. Der Verletzte wurde mit dem Krankenwagen ins Krankenhaus gebracht und wird sich nun wegen Trunkenheit im Straßenverkehr verantworten müssen.

Einbruch in Lebensmittelmarkt

Radeberg. In der Nacht zu Sonntag drangen Unbekannte in Radeberg gewaltsam in die Räumlichkeiten eines Geschäftes an der Dr.-Albert-Dietze-Straße ein. Im Markt brachen der oder die Täter mehrere Türen auf. In einem der Räume öffneten sie gewaltsam einen Tresor und entwendeten daraus mehrere Tausend Euro Bargeld. Außerdem wurden Tabakwaren entwendet. Die genaue Höhe des Stehschadens konnten die Beamten noch nicht angeben. Es entstand ein Sachschaden von mindestens 6000 Euro. Die Ermittlungen laufen.

1 / 5
Sachsen wählt: Am 1. September ist Landtagswahl in Sachsen. Sie wissen noch nicht, wen Sie wählen? Der Wahl-O-Mat für Sachsen hilft Ihnen bei der Entscheidung! Alle Berichte, Hintergründe und aktuellen News zur Landtagswahl finden Sie gebündelt auf unserer Themenseite zur Landtagswahl in Sachsen.
Wahl-Special