Löbau
Merken

Auf der Bank gesonnt - und Drogen dabei

Die Polizei hat im Löbauer Messegelände drei Männer angetroffen, die scheinbar einen Joint rauchen wollten, und trafen auf völliges Unverständnis.

 1 Min.
Teilen
Folgen
Diese Cliptütchen haben die Beamten hinter der Sitzbank gefunden.
Diese Cliptütchen haben die Beamten hinter der Sitzbank gefunden. © Bundepolizei

Eine gemeinsame Streife der Bundes- und Landespolizei hat am Mittwochnachmittag drei Männer erwischt, die sich scheinbar auf Sitzbänken des Löbauer Messegeländes sonnten - und einen Joint rauchen wollten. Die Beamten fanden einen solchen gebrauchsfertig unter einer Sitzbank steckend. Außerdem lagen auf dem Rasen dahinter fünf Cliptütchen. In vier davon befanden sich mehrere Cannabisblüten.

Die 21-, 26- und 30-jährigen Männer aus Afghanistan, Iran und dem Irak wollten aber laut Bundespolizei mit den Drogen nichts zu tun haben. "Außerdem reagierten sie ohne Verständnis auf den vorgeworfenen Verstoß gegen die Allgemeinverfügung und das beabsichtigte Verwarngeld in Höhe von 50 Euro."

Einer der drei Männer war in der Vergangenheit bereits wegen Drogendelikten aufgefallen.

Die Beamten stellten das Marihuana sicher. Die Landespolizei ermittelt nun wegen dem strafbaren Besitz von Betäubungsmitteln. Außerdem wird das Ordnungsamt wegen dem Verstoß gegen das Infektionsschutzgesetz informiert. (SZ)

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.