merken

Auf Dynamo ist Verlass

Die neuen Trikots der Dresdner sind seit Montag auch im Großenhainer Sporteinzelhandel zu erhalten. Sie sollen die WM-Pleite vergessen machen.

© Andreas Weihs

Von Jörg Richter

Großenhain. Am Montagmittag ist eine Lieferung angekommen, auf das das Großenhainer Fachgeschäft Sport-Schmidt schon seit Tagen gewartet hat. Die neuen Trikots von Dynamo Dresden sind da! Der Traditionsfußballverein hatte sie vor knapp zwei Wochen präsentiert und von vielen Fans Lob eingeheimst. Bisher waren die Trikots nur im Fanshop im DDV-Stadion sowie über die Internetseite von der SGD zu erhalten. Seit Montag darf auch der Einzelhandel die begehrten Dresse der Dynamos an den Mann oder die Frau bringen.

Einkaufen und Schenken
Nur einen Klick entfernt
Nur einen Klick entfernt

Hier erhalten Sie nützliche Tipps und die aktuellsten Neuigkeiten rund ums Thema Einkaufen und Geschenke aus Ihrer Region.

Die schlichte Form, das knallige Gelb und nicht zuletzt die Knopfleiste kommen bei den Fans sehr gut an. „Ich finde die Knopfleiste auch nicht schlecht“, sagt Ladeninhaber Heiko Schmidt. Auch er hat bereits die überwiegend positiven Reaktionen auf der Facebook-Seite des Dresdner Zweitligisten gelesen. Entsprechend zuversichtlich ist er, dass das neue Trikot ein Renner wird. „Da können wir die WM jetzt endlich abhaken“, sagt Schmidt. Nach dem zeitigen Ausscheiden der deutschen Nationalmannschaft bei der Weltmeisterschaft in Russland wurden die weißen Trikots der Löw-Elf zu Ladenhütern. Zum Glück hatte er nicht all zu viele davon geordert.

Ganz im Gegensatz zu den neuen gelben Trikots. Die hat er reichlich bestellt. „Man verkauft sie ja auch die ganze Saison und nicht nur ein paar Wochen vor und während einer WM“, so Schmidt. Außerdem liegt Großenhain im „Dynamoland“, wie die große Resonanz der Vorbereitungsspiele der Dresdner auf der Jahnkampfbahn 2016 und 2017 bewies.

Dabei war Heiko Schmidt anfangs etwas skeptisch, als bereits vor einem halben Jahr unter den Fachhändlern die Nachricht durchsickerte, dass die schwedische Firma Craft der neue Ausrüster der Dynamos werden soll. Die Skandinavier waren bisher nur für Bekleidung für Rennradfahrer und Läufer sowie Funktionsunterwäsche bekannt. Als Ausstatter von Dynamo Dresden und Ligakonkurrent SV Darmstadt 98 wagen sich die Schweden erstmals in den deutschen Profifußball. „Von der Qualität her war es mir klar, dass sie es hinkriegen“, sagt Schmidt. Dass nun auch das Design die letzten Zweifler überzeugt, freut den Großenhainer Einzelhändler umso mehr.

Das blaue Darmstädter Trikot besitzt übrigens keine schicke Knopfleiste, kommt aber ebenfalls bei den Fans des SV 98 sehr gut an. Wer das schönere Dress besitzt, davon können sich die Fans am 22. September selbst überzeugen, wenn beide Vereine am sechsten Spieltag im Dresdner DDV-Stadion aufeinandertreffen. Aber dann geht es weniger um Modenschau als viel mehr um Punkte. Denn nur wenn die Dynamos erfolgreich sind, verkaufen sich ihre Trikots. Das ist genauso wie bei der DFB-Elf. Aber das Thema ist ja abgehakt.