merken

Döbeln

Auf Rädern über den Schulhof

Die Döbelner Hortkinder der Kita Bussibär haben Spielfahrzeuge fürs Freigelände bekommen. Hat jetzt die Stoppuhr ausgedient?

Die Hortkinder der Kita Bussibär in Großbauchlitz haben die neuen Fahrzeuge gleich ausprobiert.
Die Hortkinder der Kita Bussibär in Großbauchlitz haben die neuen Fahrzeuge gleich ausprobiert. © Dietmar Thomas

Döbeln. Mobilität ist bei den Kindern des Hortes der Kita Bussibär in Großbauchlitz gefragt. Die Kinder sind mit stabilen Fahrzeugen auf zwei oder drei Rädern per Arm- oder Beinkraft draußen auf dem Hof unterwegs. „„Wir haben einige dieser Fahrzeuge mit den Einnahmen aus den Altpapiersammlungen gekauft. Sie werden super genutzt. Wir stehen manchmal mit der Uhr daneben, damit jedes Kind drankommt“, sagte Bettina Krusch, stellvertretende Leiterin der Kindereinrichtung. Derzeit besuchen allein 117 Kinder den Hort der Einrichtung.

Das Gedränge um die rollenden Spielgeräte dürfte sich jetzt etwas entspannt haben. Diana Mollenhauer und Juliane Scheder von der Abteilung Betriebsmanagement der Kreissparkasse Döbeln übergaben vier nagelneue Kinderfahrzeuge der Herstellerfirma Winther an die Einrichtung. Kostenpunkt: zweihundert bis dreihundert Euro pro Stück.

365 Tage für Patienten da

Die Dresdner City-Apotheken bieten mehr, als nur Medikamente zu verkaufen. Das hat auch mit besonderen Erfahrungen zu tun. Was, wenn Sonntagmorgen plötzlich der Kopf dröhnt oder die Jüngste Läuse mit nach Hause gebracht hat?

„Die Aktion läuft in Zusammenarbeit mit unserem Partner, der Deutschen Leasing“, sagte Juliane Scheder bei der Übergabe. „Wir haben uns eine Einrichtung ausgesucht, in der Kindergarten und Grundschule kombiniert sind. Dann können die Fahrzeuge gruppenübergreifend genutzt werden.“

Mehr lokale Nachrichten aus Döbeln und Mittelsachsen lesen Sie hier.