merken

Hoyerswerda

Auf Schusters Rappen durch die Natur

Von 15 bis 100 Kilometer reichen die Distanzen, die am Samstag rings um Hoyerswerda zu Fuß bewältigt werden können.

Zahlreiche Wanderfreunde können sich beim 24. Hoyerswerdaer Wandertag auf  sechs  verschiedene Strecken begeben.
Zahlreiche Wanderfreunde können sich beim 24. Hoyerswerdaer Wandertag auf sechs verschiedene Strecken begeben. © Foto: Rainer Könen

Hoyerswerda.  Am Sonnabend, dem 11. Mai, findet der 24. Hoyerswerdaer Wandertag statt. Im Angebot sind Strecken von 15, 22, 34 und 51 Kilometern. Ausrichter des Wandertages ist der Lausitzer Wanderverein. Die Strecken führen, je nach Länge, von Hoyerswerda über Knappenrode, Mortka, Steinitz, Weißig, den Eichberg, Wartha, Koblenz, Groß Särchen, Maukendorf und Spohla zurück nach Hoyerswerda.

Start- und Zielpunkt ist jeweils die Christliche Schule „Johanneum“ an der Fischerstraße 5. Wann man startet, ist dem einzelnen Teilnehmer selbst überlassen – im Rahmen eines gewissen Zeitfensters, versteht sich. Wer sich die 51 Kilometer vorgenommen hat, muss zwischen 7 und 8 Uhr loslaufen. 

Gesicherte Nahversorgung in der Elbgalerie

Die Apotheke, Drogerie und der Lebensmittelhandel haben in der Elbgalerie weiterhin für Sie geöffnet und freuen sich auf Ihren Besuch.

Die kürzeren Distanzen, also die 12, 22 und 34 Kilometer, werden zwischen 7 und 10 Uhr in Angriff genommen. Zielschluss für alle Wanderer auf allen Strecken ist um 19 Uhr wieder am Johanneum. Im Teilnehmerpreis von 4 Euro (Kinder: 1 Euro) ist ein Streckenplan inbegriffen, anhand dessen sowohl die Route als auch die Kontrollpunkte leicht zu finden sind. Wer sich ganz exakt vorbereiten möchte, besorgt sich (auf eigene Kosten) die Wander- und Radwanderkarte „Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft“ Blatt 1 (Hoyerswerda) oder die „Wanderkarte „Umgebung von Hoyerswerda“.

Anspruchsvolle Nachtwanderung

Wer es noch anspruchsvoller mag, ist eingeladen, die Nachtwanderung über 50 oder gar 100 Kilometer zu wagen. Diese Distanzen werden ebenfalls am Johanneum begonnen; der Start erfolgt hier allerdings bereits am Vortag, also am Freitag, dem 10. Mai, um Punkt 18 Uhr. (JJ)