Merken

Aufkleber verspricht elchstarke Hilfe

Eine Aktion des Familienbüros Görlitz soll Kindern Unterstützung geben. Erstes Fazit: Zum Glück kommen die Kleinen nicht oft in Not.

Teilen
Folgen
© Görlitz für Familie

Görlitz. „Elchstark!“ So lautet ein grüner Aufkleber mit einem kleinen Verkehrsdreieck und einer Elchfigur. Dieser Aufkleber, der mittlerweile an über 70 Geschäften und Lokalen klebt, hilft Kindern als sogenanntes Schutzinselprojekt für Görlitz, das seit Ende Juni 2015 vom Familienbüro Görlitz aus koordiniert wird.

Das gut gedachte Projekt wird weniger genutzt als angenommen, erfuhren die Organisatoren jetzt auf Nachfragen. Sogar bei Apotheken, Familienfriseuren, Museen und anderen Schutzinseln, wo Kinder aus- und eingehen, halten sich die Einsätze der Partnerinnen und Partner in Grenzen. „Die Görlitzer Kinder geraten also selten in Situationen, wo sie sich Hilfe suchen müssen“, zieht das Familienbüro ein positives Fazit. Oft müsse nur eine Wartezeit überbrückt werden, ist der vorzeitige Schulschluss den Eltern zu melden oder es wird Schutz vor Sonne oder Regen gesucht. Aber auch Kinder, die ein Pflaster benötigen, nach Hause möchten, etwas verloren haben, deren Fahrrad kaputtgegangen ist oder die Angst vor jemandem haben, finden bei den „Elchstark!“-Partnern Hilfe. Hintergrund der Aktion: Kinder, Jugendliche und ihre Familien sollen sich in Görlitz sicher fühlen. Da, wo der Elch klebt, dort erwarten die Geschäftsinhaber zu jeder Zeit ein Kind, das Hilfe benötigt. Das Projekt soll vor allem Schulkindern auf dem Weg von Zuhause zur Schule und zurück Sicherheit bieten.

Mittlerweile gibt es Kooperationspartner in fast allen Stadtteilen von Görlitz. „Das ist eine wirklich gute Entwicklung – gerade für die Schulanfänger, die nun zum ersten Mal allein zur Schule laufen“, erzählt Lisa Bail vom Familienbüro. „Die Görlitzer Grundschüler erfahren auch im Rahmen von Sicherheitsschulungen der Bundespolizei von dem Schutzinselprojekt“, so Lisa Bail weiter. Außerdem werde das Projekt bei vielen Festen, bei denen das Familienbüro dabei ist, mit vorgestellt. Dort werden auch weitere Ladenbesitzer auf das Projekt aufmerksam. Drei neue Geschäftsanmeldungen habe es allein in den vergangenen vier Wochen gegeben. (SZ)

Weitere Informationen: Familienbüro Görlitz, Demianiplatz 7; Telefon: 03581 8787333; Öffnungszeiten: Montag 10 bis 17, Dienstag und Donnerstag 8 bis 16 Uhr, Mittwoch 10 bis 17 Uhr, Freitag 10 bis 14 Uhr, www.familienbuero-goerlitz.de

Auf www.elchstark.de kann man eine Stadtkarte von Görlitz mit allen eingezeichneten Schutzinseln finden.