Merken

Auftakt für Bautzener OB-Wahlkampf

Drei Kandidaten sind schon im Rennen um die Nachfolge von Christian Schramm – der vierte wird Freitag präsentiert.

© Uwe Soeder

Bautzen. Am 7. Juni wählen die Bautzener den neuen Oberbürgermeister ihrer Stadt. Da der jetzige Rathauschef Christian Schramm (CDU) nach 25 Jahren an der Stadtspitze nicht erneut antritt, muss ein Nachfolger her. Bereits vor sechs Wochen hatten die Mitglieder des CDU-Stadtverbands ihren Vorsitzenden Matthias Knaak zum Kandidaten gekürt und Mitte Dezember erklärte dann FDP-Stadtratsfraktionschef Mike Hauschild, dass er sich als parteiunabhängiger Gegenkandidat zur Wahl stellen will.

Er wird am Sonnabend beim Oberlausitzer Dreikönigstreffen der Liberalen ab 10 Uhr im Burgtheater seine Vorhaben für die siebenjährige Amtszeit vorstellen. Sein Ziel sei eine florierende Stadt, die ihr Potenzial voll ausschöpft, statt brachliegen lässt und im Dialog mit allen Bürgern einen familienfreundlichen Wohn- und zukunftsfähigen Arbeitsort aus der Kreishauptstadt macht, hieß es in einer Mitteilung. Interessierte Bürger seien bei der Veranstaltung willkommen. Neben Hauschild treten der Präsident des sächsischen Handwerkstages, Roland Ermer, und der sächsische FDP-Vorsitzende Holger Zastrow als Redner auf.

Gesundheit und Wellness
Gesundheit und Wellness auf sächsische.de
Gesundheit und Wellness auf sächsische.de

Immer gerne informiert? Nützliche Informationen und Wissenswertes rund um das Thema Gesundheit und Wellness haben wir in unserer Themenwelt zusammengefasst.

Gemeinsamer Kandidat

Schon einen Tag zuvor stellt die parteiübergreifende Plattform „OB 2015 – Bündnis für Bautzen“ der Ortsverbände der Linken, der SPD und des Bürgerbündnisses ihren gemeinsamen Kandidaten vor. Dafür standen mehrere Bewerber zur Auswahl, die sich vor den Mitgliedern aller drei Parteien, zuletzt am Mittwoch bei der Linken, präsentierten. Nach SZ-Informationen fällt die Entscheidung zwischen dem Energietechnik-Ingenieur Dr. Martin Schneider (SPD) und dem vom Bürgerbündnis ins Spiel gebrachten Rechtsanwalt und Chinakundler Alexander Ahrens. Auch zu dieser Veranstaltung, die morgen um 16 Uhr im Steinhaus-Exil an der Albert-Schweitzer-Straße 1 b beginnt, seien Interessierte eingeladen.

Anfang dieser Woche hatte der als Lauentürmer bekannte Bautzener Stadtführer Andreas Thronicker seinen OB-Wahlkampf eingeläutet. Auch er will nicht als Kandidat einer Partei, sondern wie Mike Hauschild und der Plattform-Bewerber als Einzelkandidat antreten. Dafür müssen ihn mindestens 100 wahlberechtigte Bautzener mit ihrer Unterschrift unterstützen. (szo/sts)