merken

Auftakt für Gründerwettbewerb

In der Kamenzer Stadtwerkstatt startet der Wettstreit für Menschen mit Ideen.

© Stadt Kamenz

Kamenz. Der ausgelobte Gründerwettbewerb zur Belebung der Innenstadt wird mit einer offiziellen Auftaktveranstaltung gestartet. Sie findet am Donnerstag, dem 25. Oktober, um 18.15 Uhr in der Stadtwerkstatt in der Rosa-Luxemburg-Straße in Kamenz statt. City-Managerin Anne Hasselbach und die Kamenzer Wirtschaftsförderin Anne Uhlemann stellen das Vorhaben näher vor, das von der Fachhochschule Dresden begleitet wird. Sie hatte in Kamenz das „Projekt Erdgeschoss“ mit ins Leben gerufen. Außerdem hält der Kommunikationsprofi Matthias Priebe aus Lauta den Impulsvortrag „Mut zur Veränderung.“

Anzeige
Symbolbild Anzeige

Das perfekte Fahrgefühl: der City-SUV

Nicht nur das kompakte Design ist beeindruckend, sondern auch die Ausstattung: Am besten gleich eine Probefahrt mit dem neuen T-Cross von Volkswagen buchen.

Für die Revitalisierung insbesondere von leerstehenden Erdgeschossräumen werden Ideen gesucht, deren beste prämiert werden. Mit einem 5.000-Euro-Hauptpreis und einen Sonderpreis der Ostsächsischen Sparkasse Dresden (2.000 Euro). Bis 31. Dezember nimmt Anne Hasselbach Gründerideen per Mail entgegen. (SZ)

[email protected]

Osterüberraschung