merken

Aufwind für Dresdens kleine Sorben

Tobias Bulank ist der erste sorbische Tagesvater in Dresden. Am Sonnabend feiert er seine Mini-Kita mit einem Fest.

Tobias Bulank hat anstrengende Wochen hinter sich. Seit Mitte April betreut der 32-Jährige vier Kinder im Alter von sieben Monaten bis anderthalb Jahren in einer Wohnung in der Böhmischen Straße 27. Tobias Bulank ist Tagesvater – der einzige sorbische in Dresden. „Es ist toll, die Entwicklung der Kinder mitzuerleben“, sagt Bulank. „Aber es ist auch anstrengend.“ Der Sorbe geht mit den Knirpsen spazieren, füttert sie, spielt mit ihnen im Sandkasten und redet mit ihnen in seiner Muttersprache.

Mit einem kleinen Fest will der studierte Berufsschullehrer am heutigen Sonnabend den Start seiner Kindertagespflege feiern. Ab 15Uhr gibt es auf dem Platz vor dem Neustädter Nordbad sorbische Akkordeonmusik, Kaffee und Kuchen, Kinderspiele und den Auftritt der Band „Skaprifischer“ ab 18 Uhr. Nebenbei will Bulank mit dem Fest für die Idee einer sorbischsprachigen Kinderbetreuung werben.

Nichts anbrennen lassen und ab nach Weinböhla!

Anspruchsvoller Geschmack, Style, Gemütlichkeit und Markenqualität - dafür steht Möbel Hülsbusch seit über 29 Jahren. Lassen Sie sich von den Wohnideen begeistern und individuell beraten. Jetzt zum Küchen- und Einrichtungsprofi zwischen Dresden und Meißen.

Denn die Nachfrage ist groß. „Mittlerweile könnte ich drei Gruppen aufmachen“, sagt Bulank. Da er als Tagesvater maximal fünf Kleinkinder betreuen darf, muss er interessierten Eltern jetzt regelmäßig absagen. Deshalb soll es nach seinen Wünschen schon bald eine sorbische Gruppe in einer Dresdner Kita geben. Dafür müsse die Stadt allerdings noch überzeugt werden. Bulank, der aus einem kleinen Dorf in der Nähe von Panschwitz-Kuckau stammt, ist durch eine Annonce zu seinem Job als Tagesvater gekommen. In einer Zeitung las er die Stellenausschreibung und bewarb sich. Sein Referendariat in einer Leipziger Berufsschule hatte er da gerade beendet. „Ich wollte näher an der Lausitz wohnen“, sagt Bulank. Als Tagesvater betreut er nun seine kleine Tochter Merka gleich mit. Mit seiner Rasselbande hat Bulank noch einiges vor. Im Sommer will er im Garten ein kleines Piratenschiff zum Klettern und Spielen bauen.Tobias Winzer