merken

Aufzug-Reparatur erst im Oktober

Die Stadt begründet die Verschiebung um ein halbes Jahr mit Anforderungen der beauftragten Firma.

© Claudia Hübschmann

Meißen. Die vom Meißner Stadtrat beschlossenen Umbauarbeiten am Panorama-Aufzug werden sich verzögern. Das gab Michael Eckardt vom Presseamt der Stadtverwaltung am Donnerstag bekannt. Ursprünglich sollte der Lift zum Burgberg von Mitte März bis Pfingsten repariert, unter anderem die Türsteuerung ausgetauscht werden. Doch die Arbeiten werden laut Eckardt erst im Oktober beginnen.

Anzeige
Symbolbild Anzeige

Das Kleid für den schönsten Tanz der Saison

Ballkleider gibt es wie Sand am Meer.  Mit diesem Tipp hat die Suche ein Ende.

Zu den Gründen sagt er: „Nach erfolgter Ausschreibung und dem Eingang auskömmlicher Angebote signalisierte der beauftragte Ausführungsbetrieb für Aufzugsanlagen einen erhöhten Zeitbedarf und bat um einen Aufschub von einem Monat.“ Ursache sei Personalmangel, aber auch „die technisch herausfordernden Besonderheiten des Anbaus der Wartungsplattform an den hinteren Teil des Aufzugs an der Bergstation“.

Um einen geordneten Bau ohne Unterbrechungen zu gewährleisten, sei nach Rücksprache mit den Betroffenen der Beginn der Umbauarbeiten auf den 8. Oktober gelegt worden. „Mit der neuen Terminierung wird der Überlegung Rechnung getragen, dass die notwendige Sanierung möglichst in einer Zeit stattfinden soll, in welcher der Aufzug nachweislich seltener genutzt wird als während der städtetouristischen Hauptsaison“, so Eckardt weiter. (SZ/mhe)