merken

Augusto

¡Viva España!

Das Dresdner Dinnershow-Spektakel Mafia Mia entführt bis zum 12. Januar virtuell nach Spanien.

Auch bei sengender Hitze ohne Anzug schwer vorstellbar: Der Pate.
Auch bei sengender Hitze ohne Anzug schwer vorstellbar: Der Pate. © Michael Schmidt / PR

Von Philipp Demankowski

Weihnachten kommt schneller als gedacht

Machen Sie Weihnachten zu etwas ganz Besonderem. Geschenketipps, Rezepte und Bastelideen finden Sie in der Weihnachtswelt von sächsische.de.

Für viele Dresdner gehört der Besuch von Mafia Mia inzwischen zum festen Adventsritual. Oder die Dinnershow wird zum ersten großen Neujahrsprogramm erkoren. Denn erst am 12. Januar fällt der letzte Vorhang. Die Show ist im neunten Jahr ein echter Dauerbrenner. Bei den verlässlich hohen Produktionswerten und dem treffenden Humor wundert sich kaum jemand darüber. Diesmal geht es für die Bande um den von Bert Callenbach unnachahmlich gespielten Paten für Geschäfte nach Spanien, genauer nach Andalusien. Zum Tross gehören das Knallchargen-Duo Schlicht & Kümmerling und natürlich die Publikumslieblinge von The Firebirds, die einmal mehr ihre Wandlungsfähigkeit unter Beweis stellen und eben nicht rein auf Rock’n’Roll abonniert sind. Verstärkung kommt von Vollblutsängerin Georgina Peach und spektakulären, ungewöhnlichen Artisten wie den Verwandlungs-Künstlerinnen „Babsie-Dolls“.

Weiterführende Artikel

Symbolbild verwandter Artikel

So war die Mafia-Mia-Premiere

Mirco Meinels weihnachtliche Dinnershow hatte Samstag in Dresden Premiere. Sie beweist: Familie kann man sich doch aussuchen! Das sind die schönsten Bilder.

© PR

Herzhafte Momente

Beim Weihnachtsmenü werden die Zuschauer nicht nur ausgefallen, sondern auch vielfältig verköstigt. Das Team um Andreas Kirsch hat sich von den spanischen Landesküchen inspirieren lassen und eröffnet unter anderem mit einer leichten Aioli Creme. Das Mandelcremesüppchen wird mit Chorizo kredenzt und zum Abschluss dürfen sich die Liebhaber süßer Momente auf eine Crema Catalana freuen, um nur einen kleinen Auszug zu nennen. Der Hauptgang bleibt derweil klassisch weihnachtlich und bietet Ente, Rotkohl und Klöße. Alternativ gibt es natürlich auch vegetarische und vegane Menüvarianten.

Die Dinnershow Mafia Mia läuft vom 29. November bis zum 12. Januar im Dinner-Theater des Dresdner Ostra-Domes. Karten gibt's ab ab 58,50 Euro, inkl. 4-Gang-Menü unter Telefon 0351 4276461.

Wir vergeben 1x2 Freikarten für den 4.12. – per E-Mail über [email protected], mit Angabe von Name & Betreff.

© PR