merken

Augusto

Italienisches Sommermärchen

Aus der Mailänder Sonne ins Winter-Rampenlicht: Die Musik von Missincat wärmt von innen, zu erleben im Dresdner Ostpol.

Missincat beglückt die Deutschen mit sonnengetränkten Weisen.
Missincat beglückt die Deutschen mit sonnengetränkten Weisen. © David Benham / PR

Von Tom Vörös

Wenn Caterina Barbieri ins Mikrofon haucht, dann fährt man schon jetzt mit purer Blitzgedankenkraft stau- und mautfrei über die Alpen – hinein in den Frühling. Umso eisiger erweist sich der Gedanke, dass diese zierliche Italienerin 2007 ins nass-graue Winterparadies Berlin zog, um den Deutschen die Dolce Vita zu lehren. Als Missincat, zu Deutsch „Vermisste Katze“, exportiert sie zarte Melodien, stromsparend mit Cello, Vibrafon, Glockenspiel oder Piano vorgetragen. Es klingt wie die pure Unschuld, in minimalistische Musik gegossen. Ihr charmanter südländischer Akzent in den englischen Liedern tut sein Übriges. In ihren frühen Tagen bot Missincat damit mal einen federleichten Kontrast im Vorprogramm von Amy Winehouse.

Pioniergeist und Weitblick in Naturkosmetik vereint

Für Hautbedürfnisse gilt dasselbe wie für Beziehungen oder Arbeitssituationen: Die richtige Balance sorgt für langfristiges Wohlbefinden. Charlotte Meentzen hat schon damals verstanden, dass schöne Haut am erfolgreichsten zusammen mit dem Geist gepflegt wird.

Abendschule für den Urlaub

„Ich kann immer noch fühlen, wie mein Herz bricht, wenn ich ein trauriges Liebeslied singe“, sagte Missincat einmal. Und das macht sie jetzt auch in ihrer Muttersprache – auf ihrem aktuellen Album „10“, zum zehnjährigen Jubiläum ihrer Erfolgsgeschichte, singt sie komplett auf Italienisch. Seit ihrer sehr erfolgreichen Single „Capita“ (2011), ein Duett mit dem Sänger Dente, hat sie das nicht mehr getan. Es kann also nicht schaden, sich vor dem Konzertbesuch einmal ein paar Vokabeln draufzuschaffen. Und sich mit dem Soundtrack des nächsten Urlaubs vertraut zu machen.

Missincat spielt am 13. Februar, 21 Uhr im Dresdner Club Ostpol. Karten gibt es für 14,40 Euro unter Telefon 0351 866 600 oder an der Abendkasse.

Wir vergeben zweimal zwei Freikarten – per E-Mail über [email protected], mit Angabe von Name & Betreff. Die Gewinner werden am Freitag ab 12 Uhr benachrichtigt.