merken

Augusto

Pulsierende Weihnachts-Vibes

Emotionen aus Gospel, Pop und Funk: Die Weltstars Pee Wee Ellis und China Moses stimmen im Dresdner Kulturpalast auf ein euphorisches Fest ein.

Die amerikanische Sängerin China Moses stimmt vokal auf das Fest ein.
Die amerikanische Sängerin China Moses stimmt vokal auf das Fest ein. © PR

Von Tom Vörös

Nichts anbrennen lassen und ab nach Weinböhla!

Anspruchsvoller Geschmack, Style, Gemütlichkeit und Markenqualität - dafür steht Möbel Hülsbusch seit über 29 Jahren. Lassen Sie sich von den Wohnideen begeistern und individuell beraten. Jetzt zum Küchen- und Einrichtungsprofi zwischen Dresden und Meißen.

James Brown, Maceo Parker und Van Morrison – mit diesen drei nicht ganz unbekannten Herren hatte der Saxofonist Pee Wee Ellis einmal geschäftlich zu tun. Man traf sich aber nicht nur in Meetings, sondern auch im Rampenlicht, um der Musikwelt neues Leben einzuhauchen. Das tut der inzwischen 78-Jährige Amerikaner noch immer. Nur, dass er zurzeit mit der R&B- und Jazz-Sängerin und TV-Moderatorin China Moses für Euphorie im Publikum sorgt – und mit „The Spirit Of Christmas“ sogar als unkostümierter Weihnachtsmann für spontane Besinnlichkeiten sorgt. Und wenn man weiß, dass Pee Wee Ellis mal gemeinsam mit James Brown und Klassikern wie „Say it Loud (I’m Black And Proud)“ in den 60er-Jahren berühmt wurde, dann gibt das dem Advent noch mal eine andere Komponente der Vorfreude. 

Lebende Legende: Pee Wee Ellis stand mit den ganz großen des Musikgeschäfts gemeinsam auf der Bühne.
Lebende Legende: Pee Wee Ellis stand mit den ganz großen des Musikgeschäfts gemeinsam auf der Bühne. © Heinrich Buttler / PR

Viel Lametta zwischen Bebop und Pop

Versprochen für das Konzert im Kulturpalast wird „eine hochexplosive Mischung aus Blues und Gospel, Soul Jazz und Funk“. Die von einer Big Band untermalte Weihnachtsfeier führt akustisch u.a. zu den afro-amerikanischen Wurzeln der Spiritualität. Die New York Times stellte fest, dass Ellis den „genau richtigen Instinkt für Bebop und Pop hat, um mit intelligenten Arrangements völlig entspannt“ einen Hauch von musikalischem Lametta zu erzeugen. Dazu kommt eine China Moses, die mit ihrer nicht weniger besinnlichen Stimme, gemeinsam mit dem Kölner Sänger Peter Fessler, für einen glanzvollen Weihnachts-Sound sorgt.

Das Konzert "The Spirit Of Christmas" mit Pee Wee Ellis, China Moses & Ian Shaw erklingt am 11. Dezember, 20 Uhr im Dresdner Kulturpalast. Karten gibt es ab 44,80 Euro unter Telefon 0351 4864 2002.

Wir vergeben dreimal zwei Freikarten – per E-Mail über [email protected], mit Angabe von Name & Betreff. Die Gewinner werden am Freitag ab 12 Uhr benachrichtigt.