merken

Aus Café wird Kindermode-Geschäft

Seit Donnerstag gibt es in der Bautzener Reichenstraße 17 schicke Sachen für kleinere und größere Kids. Auch für besondere Anlässe.

© Carmen Schumann

Carmen Schumann

Anzeige
Symbolbild Anzeige

NENA live am Lausitzring erleben

Sichern Sie sich jetzt Ihre Tickets für die "NICHTS VERSÄUMT OPEN AIR TOUR". Am 8. Juni 2019 am Lausitzring. 

Bautzen. Cornelia Henkert und Stefanie Hellmann sind froh: Seit November haben sie das ehemalige Café „Vanilla 17“ in der Reichenstraße 17 umgestaltet. Jetzt ist daraus ein Kindermode-Geschäft geworden, dem sie den Namen „just 4 kids & teens“ gaben. „Zuvor hatte schon der Vermieter die notwendigen technischen Umbauten vorgenommen, um die Gaststätteneinbauten zu beseitigen“, sagt Stefanie Hellmann. Am Donnerstag nun konnte sie zusammen mit ihrer Mitstreiterin Cornelia Henkert die ersten Kunden begrüßen.

Die beiden Frauen sind Mütter und wissen daher, was Kinder sich modemäßig wünschen. Außerdem waren beide bislang schon im Textilverkauf tätig. „Wir lernten uns kennen, weil wir bei S.Oliver beschäftigt waren – ich in Kamenz und Cornelia in Bautzen“, berichtet Stefanie Hellmann.

Mode für Teenager

Sie selbst betreibt seit acht Jahren und auch weiterhin in Kamenz das Geschäft „just 4 babys & kids“. Während dort hauptsächlich Babymode und Mode für kleinere Kinder verkauft wird, richten sich die Angebote in Bautzen an Kinder bis ins Teenager-Alter. Das heißt, das Größenspektrum reicht von 92 bis 176. „Wir wollen uns bewusst von Jugendmode-Anbietern abheben und denken vor allem an Heranwachsende, die noch sehr kindliche Körperformen haben“, sagt Stefanie Hellmann. Die Schnitte beispielsweise der allseits beliebten Jeans seien so gestaltet, dass sie auch bei sehr schlanken Mädchen und Jungen gut sitzen.

Mit dem Geschäft an der Reichenstraße fanden Cornelia Henkert und Stefanie Hellmann ideale Räumlichkeiten für ihre Zwecke. Denn durch den Zuschnitt der Räume können die Bereiche für kleinere und größere Kinder klar getrennt werden. „Teenager wollen für sich sein“, weiß Cornelia Henkert. Neben alltagstauglicher Mode legen die beiden Betreiberinnen des Geschäfts Wert auf Festbekleidung und dabei besonders auf den Schuleingang. Im Angebot sind auch Schuhe, zum Beispiel Lauflernschuhe und Blinkerschuhe.

Das Kindermode-Geschäft „just 4 kids & teens“, Reichenstraße 17, ist montags bis freitags von 9.30 bis 18 Uhr und sonnabends von 9 bis 12 Uhr geöffnet.