merken

Aus dem Dresdner Polizeibericht

Die Polizei sucht Zeugen einer Fahrerflucht in Wilschdorf, in Pieschen gehen Einbrecher leer aus und am Flughafen wird ein Auto gestohlen.

© dpa

Die Polizei sucht Zeugen einer Fahrerflucht in Wilschdorf, in Pieschen gehen Einbrecher leer aus und am Flughafen wird ein Auto gestohlen.

Polizeibericht vom 29. Oktober

Einbruch in Wohnung

Zeit: 25.10.2013, 13.30 Uhr bis 28.10.2013, 07.00 Uhr

Ort: Dresden-Rochwitz

Aus einer Wohnung auf der Karpatenstraße stahlen Einbrecher eine Musikanlage und eine Spielkonsole mit Spielen. Wie hoch der Wert der gestohlenen Gegenstände ist, konnte noch nicht genannt werden. Auch wie die Diebe in die Wohnung gelangten ist unklar.

Buntmetall aus Firma gestohlen

Zeit: 27.10.2013, 10.00 Uhr bis 28.10.2013, 06.00 Uhr

Ort: Dresden-Leipziger Vorstadt

Von einem an der Lößnitzstraße gelegenen Firmengelände stahlen Buntmetalldiebe Kupferteile, Kupferkabel sowie zwei Kabelscheren im Gesamtwert von rund 5.000 Euro. Um an das Metall zu kommen, versuchten die Täter zunächst die Türen zu zwei Gebäuden aufzuhebeln. Als dies nicht gelang, schlugen sie mehrere Steine einer Wand aus und verschafften sich so Zutritt in die Räume. Angaben zur Höhe des Sachschadens wurden nicht gemacht.

Kleintransporter nach Firmeneinbruch gestohlen

Zeit: 25.10.2013, 17.10 Uhr bis 28.10.2013, 06.00 Uhr

Ort: Dresden-Friedrichstadt

Im Verlauf des vergangenen Wochenendes wurde auf der Friedrichstraße in ein Firmengebäude und zwei Container eingebrochen. Im Haus fanden die Täter mehrere Fahrzeugschlüssel. Mit denen war es ein leichtes, zwei Mercedes Sprinter - einen Kleintransporter (Erstzulassung 2008) und ein Pritschenfahrzeug (Erstzulassung 2002) - zu starten. Aus einem VW Crafter wurden zudem noch Werkzeuge mitgenommen. Wie hoch der Schaden ist, wird noch ermittelt.

Einbrecher gingen leer aus

Zeit: 27.10.2013, 23.30 Uhr bis 28.10.2013, 04.35 Uhr

Ort: Dresden-Pieschen

Ein auf der Leipziger Straße beheimateter Lieferdienst wurde in der Nacht zum Montag zum Ziel von Einbrechern. Nachdem die Täter ein Fenster zum Büro aufgehebelt hatten, durchwühlten sie dieses. Allerdings stießen sie dabei nicht auf Wertsachen.

Ford Kuga gestohlen

Zeit: 28.10.2013, 15.50 Uhr

Ort: Dresden-Flughafen

Im Verlauf der vergangenen 14 Tage ist ein 2009 erstmals zugelassener schwarzer Ford Kuga von einem Parkplatz an der Flughafenstraße gestohlen worden. Wie hoch der Wert des Wagens ist, wurde nicht mitgeteilt.

Motorräder gestohlen

Zeit: 28.10.2013, 00.30 Uhr bis 28.10.2013, 09.00 Uhr

Ort: Dresden-Mickten

In der Nacht zum Montag stahlen Unbekannte eine schwarze Honda Hornet von der Rietzstraße. Der Wert des vier Jahre alten Bikes wird auf rund 5.000 Euro beziffert.

Zeit: 27.10.2013, 18.00 Uhr bis 28.10.2013, 07.30 Uhr

Ort: Dresden-Mickten

In der gleichen Nacht wurde auf der Hauptmannstraße eine neun Jahre alte, schwarze BMW F 650 GS im Wert von rund 3.500 Euro gestohlen. Weiterhin verschwand ein schwarzes Quadro Tecnologie (dreirädrig). Der Wert des erst vor einem Monat zugelassenen Fahrzeuges beläuft sich auf rund 5.200 Euro.

Unfallflucht - Zeugenaufruf

Zeit: 28.10.2013, gegen 09.00 Uhr

Ort: Dresden-Wilschdorf

Auf dem Parkplatz des Globus-Marktes an der Rähnitzer Allee stieß ein bislang unbekannter Autofahrer mit seinem Wagen gegen einen parkenden roten Ford Focus. Durch den Zusammenstoß wurde das Fahrzeug hinten links beschädigt. Der entstandene Sachschaden beträgt geschätzte 1.000 Euro.

Zeugen die Hinweise zu diesem Unfall geben können, insbesondere der Fahrer des türkisfarbenen Autos, welches daneben stand, werden gebeten sich unter der Rufnummer (0351) 4832233 zu melden.

Verkehrsunfallgeschehen

Die Polizei registrierte am 28. Oktober 2013 im Stadtgebiet 52 Verkehrsunfälle mit sechs verletzten Personen.

1 / 8
Jubel
Zwei echt starke Jubiläen
Zwei echt starke Jubiläen

Die gedruckte Sächsische Zeitung wird 75 Jahre alt. Digital gibt es uns seit 25 Jahren. Beide Jubiläen wollen wir feiern - und Sie können dabei gewinnen.