merken

Aus dem Polizeibericht

Eine 86-Jährige wurde heute Mittag auf der Wilsdruffer Straße von einem Lkw erfasst und schwer verletzt. Außerdem stahlen Diebe von der Leipziger Straße vier Sonnenbänke. Alle Meldungen der Polizei gibt es hier:

© dpa

Eine 86-Jährige wurde heute Mittag auf der Wilsdruffer Straße von einem Lkw erfasst und schwer verletzt. Außerdem stahlen Diebe aus einem Sonnenstudio vier Sonnenbänke. Alle Meldungen der Polizei gibt es hier:

Dresdner Polizeibericht vom 2. Dezember

Lkw gestohlen

Zeit. 30.11.2013, 21.00 Uhr bis 01.12.2013, 09.20 Uhr; Ort: Dresden-Klotzsche

In der Nacht zum Sonntag stahlen Unbekannte eine Sattelzugmaschine Mercedes Benz samt Anhänger von der Maria-Reiche-Straße. Der sieben Jahre alte Lkw war mit Tiefkühlkost beladen. Der entstandene Schaden summiert sich auf rund 100.000 Euro.

Sonnenbänke gestohlen

Zeit: 23.11.2013, 00.00 Uhr bis 01.12.2013, 17.40 Uhr; Ort: Dresden-Leipziger Straße

Am vergangenen Wochenende brachen Unbekannte in ein Sonnenstudio an der Leipziger Straße ein. Die Täter stahlen aus den Räumen vier Sonnenbänke sowie einen kleinen Tresor mit Bargeld. Der Wert des Diebesgutes beläuft sich auf rund 10.000 Euro. Zudem zerstörten die Täter die Inneneinrichtung des Studios im erheblichen Umfang. Der entstandene Sachschaden beträgt mehrere tausend Euro.

Einbruch in Einfamilienhaus

Zeit: 01.12.2013, 00.53 Uhr festgestellt; Ort: Dresden-Trachau

In der Nacht zum Sonntag brachen Unbekannte in ein Einfamilienhaus an der Döbelner Straße ein. Die Täter zerstörten mit einem Gullydeckel die Verglasung einer Balkontür und gelangten so in das Gebäude. Anschließend durchsuchten sie die Räume und stahlen Schmuck sowie Silberbesteck. Zu dem entstandenen Schaden liegen noch keine Angaben vor.

Brandstiftung

Zeit: 01.12.2013, gegen 05.00 Uhr; Ort: Dresden-Gorbitz

Am Sonntagmorgen brachen Unbekannte in den Geräteschuppen eines Schulgartens an der Espenstraße ein und setzten verschiedene Gegenstände in Brand. Einsatzkräfte der Feuerwehr löschten den Brand. Personen wurden nicht verletzt. Zu dem entstandenen Schaden liegen noch keine Angaben vor. Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung.

Alarmanlage verschreckte Einbrecher

Zeit: 01.12.2013, gegen 01.45 Uhr; Ort: Dresden-Albertstadt

In der Nacht zum Sonntag brachen Unbekannte in ein Firmengebäude an der Meschwitzstraße ein. In der Folge stellten die Täter vier Werkzeugkoffer im Wert von etwa 600 Euro zum Abtransport bereit. Dabei lösten sie jedoch eine Alarmanlage aus und flüchteten Hals über Kopf.

23-Jähriger schwer verletzt - Zeugenaufruf

Zeit: 24.11.2013, 02.00 Uhr bis 03.00 Uhr; Ort: Dresden-Striesen

Am Sonntagmorgen der vergangenen Woche ist ein 23-Jähriger schwer verletzt und wohlmöglich beraut worden.

Der junge Mann war nach einer Feier an der Haltestelle „Blasewitzer Straße/Fetscherstraße“ in einen Bus der Linie 62 gestiegen. Um letztlich zu seinem Wohnheim an der Borsbergstraße zu gelangen, nutzte er offenbar noch eine Straßenbahn. Als er gegen 3 Uhr im Wohnheim eintraf, bemerkte ein Bekannter die deutlichen Gesichtsverletzungen des jungen Mannes und brachte ihn in ein Krankenhaus. Zudem fehlten dem Studenten ein roter Fußballfanschal sowie eine Tasche.

Der 23-Jährige musste mehrere Tage stationär im Krankenhaus behandelt werden.

Die Dresdner Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Nach derzeitigem Stand kann nicht ausgeschlossen werden, dass der 23-Jährige Opfer einer Straftat wurde.

Hinweise an die 0351- 483 22 33.

Schwerer Verkehrsunfall auf der Wilsdruffer Straße

Zeit: 02.12.2013, gegen 11.25 Uhr; Ort: Dresden-Altstadt

Am Montagmittag ist eine Fußgängerin bei einem Verkehrsunfall auf der Wilsdruffer Straße schwer verletzt worden. Die 86 Jahre alte Frau wollte offensichtlich die Straße in Höhe des Altmarktes überqueren und wurde dabei von einem Lkw erfasst, der in Richtung Pirnaischen Platz fuhr. Die Frau kam mit schweren Verletzungen in ein Dresdner Krankenhaus. Die Dresdner Verkehrspolizei hat die Ermittlungen zum Unfall aufgenommen.

Verkehrsunfallgeschehen

Die Polizei registrierte am 1. Dezember 2013 im Stadtgebiet Dresden insgesamt 14 Verkehrsunfälle mit einer verletzten Person.

1 / 8
Anzeige
Wie die Sparkasse jetzt beim Bauen hilft
Wie die Sparkasse jetzt beim Bauen hilft

Bauen, Umbauen, besser wohnen: Das neue Angebot Raumgewinn umfasst Beratung, Expertennetzwerk und Live-Showroom in einem.