merken

Aus dem Polizeibericht

Ein gewalttätiger Ladendieb entkommt, zwei Toyota wechseln illegalerweise den Besitzer und ein Pieschener wird über den Diebstahl seines Transporters informiert, als er den Verlust noch gar nicht bemerkt hatte:

© dpa

Ein gewalttätiger Ladendieb entkommt einem Detektiv, zwei Toyotas wechseln illegalerweise den Besitzer und ein Pieschener wird über den Diebstahl seines Transporters informiert, als er den Verlust noch gar nicht bemerkt hatte - das und mehr im Poizeibericht vom Mittwoch.

Polizeibericht vom 9. April 2014

Renitenter Ladendieb entkommt

Zeit: 08.04.2014, 10.50 Uhr

Ort: Dresden-Leubnitz/Neuostra

Ein Ladendetektiv hatte einen Mann beobachtet, der in einem Supermarkt an der Johannes-Paul-Thilmann-Straße Getränke und Kosmetika in seinem Rucksack verstaute. Nach der Kasse sprach der Detektiv den Mann an, da er nur einen Energydrink bezahlte hatte. Der Ertappte ignorierte dies und versuchte zu entkommen. Dem 36-Jährigen gelang es zunächst, den Dieb festzuhalten. Dieser wehrte sich, indem er um sich schlug und trat. Ein Schlag mit der Getränkedose ins Gesicht des Detektivs verletzte diesen leicht. Als sich der Dieb kurz beruhigt hatte, lockerte der Sicherheitsmann den Griff. Dies nutze der Unbekannte und flüchtete in Richtung Karl-Laux-Straße. Den Rucksack hatte er zurücklassen müssen. Darin fanden alarmierte Beamte letztlich 21 Dosen Cola, eine Flasche Schnaps sowie Duschbad.

Der Dieb ist etwa 25 Jahre alt, ca. 175 cm groß und von schlanker Statur. Er hat kurze blonde Haare und spricht ortsüblichen Dialekt. Er trug ein weißes T-Shirt, eine blaue Jeans und weiß-rote Turnschuhe. Zeugen, die Angaben zum Dieb machen können, werden gebeten, sich unter (0351) 483 22 33 bei der Dresdner Polizei zu melden.

Zwei Toyotas gestohlen

Zeit: 07.04.2014, 13.00 Uhr bis 08.04.2014, 13.15 Uhr

Ort: Dresden-Strehlen

Unbekannte stahlen von der Cauerstraße einen schwarzen Toyota Avensis. Der Zeitwert des fünf Jahre alten Kombis wurde auf rund 14.000 Euro beziffert.

Zeit: 07.04.2014, 18.00 Uhr bis 08.04.2014, 06.00 Uhr

Ort: Dresden-Pirnaische Vorstadt

In der Nacht zum Dienstag hatten es Autodiebe an der Ziegelstraße auf einen silbergrauen Toyota Auris abgesehen. Sie stahlen den erst sechs Monate alten Wagen im Wert von rund 28.000 Euro.

Gestohlener VW T4 in Weistropp festgestellt

Zeit: 07.04.2014, 18.00 Uhr bis 08.04.2014, 06.55 Uhr

Ort: Dresden-Pieschen

Noch bevor der Nutzer eines VW T4 den Diebstahl seine Kleintransporters bemerkt hatte, erhielt er am Dienstagmorgen die Nachricht, dass er gefunden wurde. Unbekannte hatten den zehn Jahre alten VW von der Großenhainer Straße gestohlen. Anwohner stellte den Kleintransporter am Dienstagmorgen in Weistropp auf einem Grundstück an der Niederwarthaer Straße fest. Eine Firmenaufschrift am Wagen ermöglichte die direkte Kontaktaufnahme mit dem Eigentümer. Diese erfuhren erst durch den Anruf, dass der T4 gestohlen worden war. In unmittelbarer Nähe des aufgefundenen Kleintransporters hatten Unbekannte auch ein Motorrad aus einer Scheune gestohlen.

Diebstähle aus Pkw

Zeit: 07.04.2014, 18.30 Uhr bis 08.04.2014, 07.30 Uhr

Ort: Dresden-Innere Neustadt

Am Palaisplatz schlugen Unbekannte die Seitenscheiben an einem Volvo und einen BMW ein. Aus dem Volvo stahlen sie anschließend ein Ladekabel und Zigaretten. Zudem schauten sie im Handschuhfach nach Brauchbarem. Aus dem BMW hatten die Diebe eine Kamera samt Tasche gestohlen. Eine Jacke, die ebenfalls aus dem BMW stammt, fanden Polizisten unweit in einem Gebüsch. Der Wert der gestohlenen Gegenstände beläuft sich insgesamt auf rund 1.500 Euro.

Zeit: 07.04.2014, 20.30 Uhr bis 08.04.2014, 06.30 Uhr

Ort: Dresden-Seidnitz

An der Schlottwitzer Straße hatten Diebe eine Seitenscheibe an einem BMW eingeschlagen. Aus dem Fußraum des Wagens stahlen sie ein Portmonee mit Ausweisen, Geldkarten und Bargeld. Der Diebstahlschaden wurde auf rund 100 Euro, der Sachschaden auf rund 300 Euro beziffert.

Verkehrsunfallgeschehen

Die Polizei registrierte am 8. April 2014 im Stadtgebiet Dresden insgesamt 52 Verkehrsunfälle mit vier verletzten Personen.

1 / 5
Anzeige
Deine Chance auf Heimspiele:
Deine Chance auf Heimspiele:

Jetzt DSC-Saisonkarte 2020/21 sichern!