merken

Aus dem Verkehr gezogen

Ein Audi-Fahrer musste sich noch in der Nacht einem Bluttest unterziehen.

© Symbolfoto: dpa

Altmittweida. Am frühen Sonntagmorgen, gegen 0.30 Uhr, wurde auf der Chemnitzer Straße wenige Meter vor dem Abzweig Badweg ein 32-Jähriger mit seinem PKW Audi durch eine Polizeistreife kontrolliert. Die Polizisten stellten bei dem Fahrer Alkoholgeruch fest.
Ein Atemalkoholtest erbrachte einen Wert von 1,6 Promille. Nach erfolgter Blutentnahme im Krankenhaus wurde die Weiterfahrt untersagt. Der Führerschein des 32-Jährigen wurde sichergestellt. (DA)

Alles zum Berufsstart

Deine Ausbildung finden, die Lehre finanzieren, den Beruf fortführen - Hier bekommst Du Stellenangebote und Tipps in der Themenwelt Arbeit und Bildung.

Aus dem Polizeibericht vom Sonntag

Einbruchsversuch in Imbiss

Döbeln. In der Nacht zum Sonnabend brachen Unbekannte gewaltsam die Fenster zu einem Imbiss in der Franz-Mehring-Straße auf. Ein Eindringen in das Objekt gelang den Tätern nicht. Der entstandene Sachschaden wurde mit etwa 1000 Euro angegeben.

Diebe machen reichlich Beute

Nossen. Sonst gelangt die Stadt Nossen meistens in den Polizeibericht, weil dort Planenschlitzer zugange waren. Dieses Mal aber haben Kriminelle eine Nummer größer zugeschlagen: Im Ortsteil Wendischbora stahlen sie nicht nur geladene Ware, sondern einen ganzen Lastzug. Der dunkelblaue Mercedes Actros samt Anhänger verschwand in der Nacht zu Sonnabend vom Gelände einer Spedition. Der Lastzug mit Meißner Kennzeichen war mit zwei Containern voller Waschmaschinen beladen. Der durch den Diebstahl entstandene Schaden beläuft sich auf etwa 300000 Euro.

1 / 2