Teilen: merken

Aus dem Zittauer Gebirge ins Nationalteam

Bennet Roßmy, TJ Bílí Tygři Liberec, Eishockey

Bennet Roßmy, TJ Bílí Tygři Liberec, Eishockey © privat

Dieser Weg ist für deutsche Nachwuchstalente bislang ungewöhnlich: Bennet Roßmy aus Olbersdorf lernt als Nachwuchs-Eishockeyspieler die Grundlagen im Ausland und hat es bis in die deutsche U16-Nationalmannschaft geschafft. Eishockey hatte den heute 15-Jährigen schon früh fasziniert, mit fünf Jahren stand er auf dem Eis der Jonsdorfer Sparkassenarena. Aber er wollte höher hinaus, und die Chance bit sich in Liberec. Schon als Siebenjähriger wechselte der Olbersdorfer zum tschechischen Erstligisten, durchlief mit Unterstützung seiner Eltern und Großeltern die Nachwuchsaltersklassen, wechselte nach der siebenten Klasse sogar an das Sportleistungszentrum in Liberec (mit Schule), spricht heute fleißend tschechisch und ist ein begabter, torgefährlicher Stürmer. IN dieser Saison ist er der punktbeste Spieler seiner Mannschaft, darf schon in die nächsthöhere Altersklasse hineinschnuppern. Und natürlich sind die deutschen Talentespäher aufmerksam geworden …