merken

Aus Freundschaft wird Zusammenarbeit

Iris Zschocke und Ulla Heinicker stellen in der Bibliothek Fotos und Grafiken aus. Es ist nicht ihre erste gemeinsame Aktion.

© Dietmar Thomas

Von Frank Korn

Anzeige
Alles für Ihr erfolgreiches Event

Centrum Babylon empfängt Firmen und Gruppen aus Sachsen im hochwertigen Event – & Konferenzkomplex

Hartha. In der Ausstellung „Makros und Strukturen“ präsentieren Grafikdesignerin Ulla Heinicker und Fotografin Iris Zschocke ihre Arbeiten. Die Vernissage zur Ausstellung beginnt am Freitag um 19 Uhr in der Bibliothek Hartha. Zu sehen sind über 20 Bilder. „Es ist nicht alltäglich, dass Künstler aus der Region ihre Werke zeigen können. Die Zusammenarbeit mit der Bibliothek und der Stadt Hartha ist wirklich hervorragend“, sagen Iris Zschocke und Ulla Heinicker, die beide aus Geringswalde stammen.

Die beiden Künstlerinnen haben sich 2015 bei einer Ausstellung von Ulla Heinickers Onkel Eberhard kennengelernt. „Daraus hat sich eine Freundschaft entwickelt, und im vergangenen Jahr haben wir bei der Aktion „Kunst offen in Sachsen“ erstmals gemeinsam ausgestellt“, so Ulla Heinicker, die Flächen-Design studiert hat und heute als Medienberaterin arbeitet. Iris Zschocke ist Bauingenieurin und arbeitet in einem Architekturbüro. Für sie ist die Fotografie willkommene Abwechslung zum Beruf. „Der Eintritt zur Vernissage ist frei. Der Förderkreis Centro Arte Monte Onore begrüßt die Gäste mit einer kleinen Aufführung“, so Iris Zschocke.