Anzeige

Jobs mit Zukunft

Der Arbeitsmarkt wandelt sich stetig. Wie finden Schulabgänger eine Ausbildungsstelle und welche Berufe sind krisensicher?

Die aktuelle Ausbildungs-Beilage der Sächsischen Zeitung gibt Antworten und Tipps rund um einen gelungenen Start in den Job.
Die aktuelle Ausbildungs-Beilage der Sächsischen Zeitung gibt Antworten und Tipps rund um einen gelungenen Start in den Job.

53.100 beziehungsweise 9,4 Prozent aller von Betrieben angebotenen Ausbildungsplätze in Deutschland blieben 2019 unbesetzt, so die Analyse des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB). Rund 73.700 Jugendliche (12,3 Prozent) suchten demnach vergeblich nach einem ihnen passend erscheinenden Ausbildungsplatz. Doch was sind die Ursachen für diese Zahlen? Laut BIBB-Analyse weichen die Vorstellungen und Erwartungen der Jugendlichen und die der Betriebe voneinander ab. Doch wie nun zueinanderfinden? 

Messen wie die „KarriereStart“ zur Orientierung nutzen

Eine der Möglichkeiten, sich im Berufe-Dschungel zu orientieren, stellen Messen wie die „KarriereStart“ dar. Die war auch diesmal zu Jahresbeginn wieder ein riesiger Erfolg: Denn hier treffen sich die künftigen Azubis, Studenten und Umschüler mit denen, die sie ausbilden und später auch beschäftigen wollen. Hier können die wichtigen Fragen gestellt und beantwortet werden. 

Kompetenz der HWK und IHK in Anspruch nehmen

Weitere wichtige Partner bei der Suche nach Ausbildungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten sind natürlich die Handwerkskammer (HWK) und die Industrie- und Handelskammer (IHK). Sie vertreten die Unternehmen und wissen ganz genau, welche Ansprüche die Firmen – vom kleinen Handwerker bis zum Mittelständler – an ihre künftigen Fachkräfte stellen. Und sie haben einen Überblick über die aktuellen Angebote.

Tipps für den erfolgreichen Start in den Beruf

Was macht ein Berufskraftfahrer außer Fahren? Was ist das Spannende an der Arbeit eines Steuerfachangestellten? Kann eine Frau Bier brauen? Was ändert sich eigentlich alles im Pflegebereich und wie war das mit der Mindestausbildungsvergütung? Antworten auf all diese Fragen sowie weitere Tipps rund um den Start in den Job finden sich in der aktuellen Ausbildungs-Beilage der Sächsischen Zeitung.

Jetzt mitmachen und einen der Ratgeber "Bewerbung für Berufseinsteiger" gewinnen.
Jetzt mitmachen und einen der Ratgeber "Bewerbung für Berufseinsteiger" gewinnen. © Verlag Haufe

Verlosung: So gelingt der Berufseinstieg

Schritt für Schritt zur perfekten Bewerbung: In dem Ratgeber "Bewerbung für Berufseinsteiger" haben Uta Rohrschneider und Michael Lorenz ihre Erfahrungen aus vielen hundert Bewerber-Seminaren und Karriere-Coachings kompakt zusammengefasst. Der Verlag Haufe hat uns drei Exemplare des Ratgebers zur Verfügung gestellt. Wer eines gewinnen möchte, kann bis zum 12. April eine E-Mail mit dem Stichwort „Ratgeber“ an [email protected] schicken. Die Gewinner werden schriftlich benachrichtigt.