merken
Dresden

Auseinandersetzung vor der Scheune

Mit Tritten und einem Messer ist ein Mann in der Dresdner Neustadt auf sein Opfer losgegangen. Die Polizei verhindert Schlimmeres.

Ein Polizeifahrzeug in der Neustadt
Ein Polizeifahrzeug in der Neustadt © Archivbild: Sven Ellger

Am frühen Sonntagmorgen ist ein 24-jähriger Syrer an der Alaunstraße unvermittelt von einem Mann aus Tunesien heftig attackiert worden.

Der 23-Jährige trat gegen 5.20 Uhr vor der Scheune zunächst auf seinen Kontrahenten ein und versuchte zudem, sein Opfer mit einem Messer zu verletzen. Es blieb beim Versuch, denn die Polizei war schnell vor Ort und nahm den betrunkenen Tatverdächtigen vorläufig fest. Der junge Syrer erlitt bei der Attacke leichte Verletzungen.

Unklar blieb, warum der Tunesier auf den 24-Jährigen losging. Sowohl die Dresdner Staatsanwaltschaft als auch die Kriminalpolizei haben Ermittlungen aufgenommen. (SZ/mja)

Mehr zum Thema Dresden